Herrenhausen

Nach Kioskeinbruch in Untersuchungshaft

Ein Anwohner hatte den Einbrecher bemerkt und die Polizei gerufen.

Ein Anwohner hatte den Einbrecher bemerkt und die Polizei gerufen.

Hannover. Ein 60-Jähriger hat in der Nacht zu Sonnabend versucht, in einen Kiosk an der Herrenhäuser Straße einzubrechen. Die Polizei konnte den Mann gegen 3.20 Uhr festnehmen, nachdem ein Anwohner den Einbrecher bemerkt hatte. Der betrunkene 60-Jährige hatte eine Scheibe des Kiosks mit einem Stein eingeschlagen und floh. Doch die Ermittler entdeckten den Einbrecher in der Nähe und nahmen ihn fest. In der Vernehmung räumte der 60-Jährige die Tat ein. Da der Mann obdachlos ist, ordnete ein Richter Untersuchungshaft an.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von pah

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken