Neustadt

Noch kein Nachfolger für Dieter Jaehnke

Dieter Jaehnke bleibt noch bis September im Amt als stellvertretender Stadtbrandmeister. Dann erreicht er das noch gültige Höchstalter von 63 Jahren.

Dieter Jaehnke bleibt noch bis September im Amt als stellvertretender Stadtbrandmeister. Dann erreicht er das noch gültige Höchstalter von 63 Jahren.

Bordenau. „Die haben beide ihre Chance. Ich bin sehr gespannt“, sagte der stellvertretende Stadtbrandmeister Dieter Jaehnke vor Beginn der Versammlung, in der am Sonntag sein Nachfolger gewählt werden sollte. Wie spannend es tatsächlich werden sollte, dürfte selbst der 62-Jährige nicht geahnt haben. Denn nach drei Wahlgängen mit nahezu unveränderten Stimmverhältnissen wurde die Wahl ohne Ergebnis abgebrochen und vertagt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Läuft jetzt dem Stadtkommando die Zeit davon? Jaehnke gab Entwarnung. „Ein halbes Jahr bin ich ja noch im Amt“, sagte der 62-Jährige. Am 22. September wird der amtierende stellvertretende Stadtbrandmeister das bisher zulässige Höchstalter erreichen. Die noch unter der rot-grünen Landesregierung beschlossene Novellierung des Niedersächsischen Brandschutzgesetzes und die damit verbundene Anhebung auf 67 Jahre kommt für Jaehnke zu spät. „Vor November ist damit nicht zu rechnen“, sagte Stadtbrandmeister Robert Krenz. Der Wahltermin war auch Anlass für Krenz, nach vorne zu schauen. „Die in jüngster Vergangenheit aufgetretenen Unruhen möchten wir beenden“, sagte Krenz.

Als Kandidaten waren Torben Klingemann, er gehört zur freiwilligen Feuerwehr Neustadt und Heiko Degering angetreten. Degering dürften vielen Neustädtern als Ortsbrandmeister in Suttorf bekannt sein. Klingemann gehört nicht nur der freiwilligen Feuerwehr der Kernstadt an, er ist zudem Berufsfeuerwehrmann in Hannover.  Um Jaehnke ablösen zu können, hätte es die absolute Mehrheit von 30 Stimmen der 47 wahlberechtigen Ortsbrandmeister samt Stellvertreter benötigt.

Im ersten Wahlgang gingen 23 der Stimmen an Klingemann, Degering erhielt 24 – an dem Ergebnis änderte sich auch nach zwei weiteren Wahlgängen wenig. Auch die Bitte an die Kandidaten aus dem Plenum, sich selbst und ihre Schwerpunkte vorzustellen, brachte keine Klarheit.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Nach drei Wahlgängen, konnten sich weder Torben Klingemann noch Heiko Degering durchsetzen

Nach drei Wahlgängen, konnten sich weder Torben Klingemann noch Heiko Degering durchsetzen.

„Ich komme gebürtig aus Eilvese und bin dort in der Jugendfeuerwehr groß geworden“, sagte Klingemann. Nach dem Umzug nach Neustadt übernahm der 27-Jährige den Posten des stellvertretenden Stadtausbildungsleiters. Seine Schwerpunkte sieht der in der Regionsleitstelle arbeitende Berufsfeuerwehrmann im Bereich Ausbildung, Spezialisierung der Ortswehren und bei der Beschaffung von besserer Schutzkleidung.  „Ich komme aus der Ausbildung, da muss was getan werden.“

Heiko Degering hat bei den Suttorfer Einsatzkräften verschiedene Stationen hinter sich, von 2005 bis 2017 war der 48-Jährige Ortsbrandmeister. „Ihr wisst, es ist viel angeschafft worden, aber meiner Meinung nach ist nicht so viel in den Ortsfeuerwehren mit Grundausstattung angekommen. Ich will versuchen das zu verändern“, sagte Degering. Auch an der Kommunikation zwischen den Wehren, im Kommando und mit der Verwaltung möchte er arbeiten.

Heiko Degering war lange Ortsbrandmeister in Suttorf

Heiko Degering war lange Ortsbrandmeister in Suttorf. Torben Klingemann gehört nicht nur zur Feuerwehr Neustadt, er ist auch Berufsfeuerwehrmann in Hannover.

Noch vor Ostern ist jetzt ein Treffen der Ortsbrandmeister vorgesehen, einen neuen Wahltermin gibt es noch nicht. „Wichtig ist, dass man ein Ergebnis hat, das ehrlich gemeint ist“, sagte Klingemann. Auch sein Mitkandidat Degering kann mit dem offenen Wahlausgang leben, wie er sagt: „Jeder hat seine Meinung.“

Von Benjamin Behrens

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken