Unerwarteter Notfalleinsatz

Professor aus Hannover als Lebensretter im Flugzeug

Rettung über den Wolken: Prof. Christian Krettek, Direktor der Unfallchirurgie der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH), hat am Dienstag während eines Fluges von München nach Tel Aviv einer Passagierin möglicherweise das Leben gerettet. Die 65-Jährige war an Bord der Maschine zusammengebrochen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Bei der Untersuchung stellte der Chirurg und Rettungsmediziner fest, dass sie an einer lebensgefährlichen Venenthrombose im linken Bein litt, die zu einer Lungenembolie hätte führen können. Der 57-jährige Mediziner legte bei der aus Südafrika stammenden Frau sofort eine blutverdünnende Infusion, die sich im Notfallkoffer der Fluglinie an Bord befand. Nach der Landung wurde sie in ein Krankenhaus eingeliefert. „So dramatisch war es aber nicht“, sagte Krettek, der sich bis Freitag auf einem Kongress für Unfall- und Notfallchirurgen in Israel befindet.

us/vt

Mehr aus Hannover

 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken