Überfall

Räuber schubst 60-Jährigen in Döhren auf Stadtbahngleise

Symbolbild

Symbolbild

Hannover/Döhren. Ein 60-jähriger Mann ist in der Nacht zu Sonntag an der Stadtbahnhaltestelle Bothmerstraße überfallen und ausgeraubt worden. Die Polizei konnte einen 47-Jährigen festnehmen, der im Verdacht steht der Täter zu sein.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der 60-Jährige hatte sich um kurz vor ein Uhr nachts am Wartehäuschen an der Hildesheimer Straße aufgehalten, als der Täter auf ihn zukam und fragte, ob der Mann Geld wechseln könne. Im Zuge des Wechselns zog der Täter plötzlich eine Pistole und forderte alles Geld des Mannes.

Nachdem das Opfer dem Täter das Geld gegeben hatte, schubste der Mann den 60-Jährigen vom Hochbahnsteig ins Gleisbett und flüchtete. Das Opfer konnte die Polizei verständigen, deren Fahnung schnell zum Erfolg führte.

In unmittelbarer Nähe des Tatorts nahmen Beamte den Tätverdächtigen vorläufig fest. Im Gleisbett fanden sie eine Softair-Pistole, die vermutlich die Tatwaffe ist, und bei dem 47-jährigen Verdächtigen konnte das mutmaßliche Diebesgut sichergestellt werden. Das Opfer war leicht verletzt und wurde im Krankenhaus ambulant behandelt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Polizei ermittelt nun gegen den 47-Jährigen wegen räuberischer Erpressung und Körperverletzung. Nach Absprache mit der Staatsanwaltschaft wurde der Mann wieder entlassen.

Von jok

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken