Sarotti-Ausstellung im WOK-Küchenmuseum

Rund 500 Ausstellungsstücke aus der Geschichte des Scholadenherstellers Sarotti sind ab 31. August im WOK-Küchenmuseum, Spichernstraße 22, zu sehen. Im Mittelpunkt: Der weltberühmte Sarotti-Mohr.
01 / 14

Rund 500 Ausstellungsstücke aus der Geschichte des Scholadenherstellers Sarotti sind ab 31. August im WOK-Küchenmuseum, Spichernstraße 22, zu sehen. Im Mittelpunkt: Der weltberühmte Sarotti-Mohr.

Weiterlesen nach der Anzeige
Museumschef Carl-Werner Möller (links) freut sich, dass Sammler Thomas von Grünhagen ihm die Exponate zur Verfügung gestellt hat.
02 / 14

Museumschef Carl-Werner Möller (links) freut sich, dass Sammler Thomas von Grünhagen ihm die Exponate zur Verfügung gestellt hat.

Die Firma Sarotti gibt es bereits seit 1852.
03 / 14

Die Firma Sarotti gibt es bereits seit 1852.

Sarotti wurde in Berlin gegründet, wechselte aber seitdem bereits fünfmal den Besitzer.
04 / 14

Sarotti wurde in Berlin gegründet, wechselte aber seitdem bereits fünfmal den Besitzer.

1918 brachte Sarotti die legendäre "Drei Mohren Mischung" heraus. Die Figuren auf der Verpackung dienten als Vorlage für das spätere, heute weltberühmte Logo.
05 / 14

1918 brachte Sarotti die legendäre "Drei Mohren Mischung" heraus. Die Figuren auf der Verpackung dienten als Vorlage für das spätere, heute weltberühmte Logo.

Weiterlesen nach der Anzeige
Inzwischen gehört das Unternehmen Sarotti dem belgischen Süßwarenkonzern Sweet Products/Baronie.
06 / 14

Inzwischen gehört das Unternehmen Sarotti dem belgischen Süßwarenkonzern Sweet Products/Baronie.

Die Ausstellung im WOK-Küchenmuseum ist bis zum 30. November geöffnet.
07 / 14

Die Ausstellung im WOK-Küchenmuseum ist bis zum 30. November geöffnet.

Seit 2004 fröhnt Sammler Thomas von Günhagen aus Lehrte seiner Leidenschaft für Sarotti.
08 / 14

Seit 2004 fröhnt Sammler Thomas von Günhagen aus Lehrte seiner Leidenschaft für Sarotti.

Das Produktsortiment von Sarotti umfasste bereits früh mehr als lediglich Schokolade zum Essen.
09 / 14

Das Produktsortiment von Sarotti umfasste bereits früh mehr als lediglich Schokolade zum Essen.

Weiterlesen nach der Anzeige
"Die Sammlung ist einzigartig, weil sie auch viele sehr alte Exponate aus dem 19. und frühen 20. Jahrhundert umfasst", sagt Museumschef Carl-Werner Möller.
10 / 14

"Die Sammlung ist einzigartig, weil sie auch viele sehr alte Exponate aus dem 19. und frühen 20. Jahrhundert umfasst", sagt Museumschef Carl-Werner Möller.

 
Anzeige

Update

Podcast

 
Anzeige