Uetze

So hilft die Feuerwehr den Menschen aus der Ukraine

Engagiert: 17 Feuerwehrleute aus Dollbergen und Dedenhausen haben bei der Einrichtung einer Flüchtlingsunterkunft in der Gemeinde Uetze geholfen.

Engagiert: 17 Feuerwehrleute aus Dollbergen und Dedenhausen haben bei der Einrichtung einer Flüchtlingsunterkunft in der Gemeinde Uetze geholfen.

Dedenhausen. Seit Beginn des russischen Überfalls auf das Nachbarland Ukraine sind gut 100 Flüchtlinge in der Gemeinde Uetze registriert worden. Doch es dürften weitaus mehr sein, weil viele etwa bei Freunden und Verwandten Unterschlupf gefunden haben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lesen Sie auch

Damit die Menschen auch ein Dach über den Kopf bekommen, sucht die Kommune weiter nach Wohnraum. Eine erste Unterkunft wurde im Gasthaus Höbbel in Dollbergen eingerichtet. Parallel lässt die Gemeinde die Sporthalle in Dedenhausen zur Notunterkunft umbauen. Dabei hätten nun auch die Ortsfeuerwehren aus beiden Ortschaften geholfen, wie Uetzes Feuerwehrsprecher Uwe Richter berichtet.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Gemeinde bittet Feuerwehr um Hilfe

Die Feuerwehren sind dem Ruf der Gemeinde Uetze gefolgt.

Die Feuerwehren sind dem Ruf der Gemeinde Uetze gefolgt.

„Auf Bitten der Gemeinde Uetze“, sagt der Feuerwehrsprecher, hätten 17 Ehrenamtliche mitangepackt. Unter anderem wurden 39 Betten aus einem sogenannten Zivilschutzlager in Dollbergen nach Dedenhausen transportiert. Zudem seien in der Sporthalle acht große Zelte aufgebaut und mit den Betten, Schränken und Sitzgelegenheiten ausgestattet worden.

Unterdessen hat der Regionssportbund am Donnerstag einen dringenden Appell an die Kommunen gerichtet, Sportstätten möglichst nicht für die Unterbringung von ukrainischen Flüchtlingen zu nutzen. „Der Sport hat durch die Pandemie erheblich gelitten. Wir sind froh und glücklich gewesen, dass nun der Sportbetrieb in unseren Vereinen wieder voll durchgestartet ist“, heißt es von Vorstandsmitglied Ulf Meldau. Und er erinnert daran, dass der Sport Integrationsfaktor Nummer eins sei.

Liveblog zu Russlands Krieg

Wie die Gemeinde mitteilt, können die aus der Ukraine geflüchteten Menschen mit einem Visum bis zu 90 Tage in Deutschland bleiben, ohne dass sie sich melden müssen. „Manche hoffen, dass sie schnell zurückkehren können, andere überlegen, ob sie weiterziehen“, hatte jüngst Uetzes Gemeinderätin Ursula Tesch mitgeteilt. Doch für staatliche Leistungen – darunter auch eine Krankenversorgung – müssten sich die Flüchtlinge registrieren lassen. Gemeindesprecher Andreas Fitz hat am Donnerstag auf Anfrage noch einmal darauf hingewiesen: Um Leistungen beantragen zu können, müssten sich die Menschen aus der Ukraine im Rathaus melden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Die Gemeinde lässt in einer Sporthalle eine Unterkunft für aus der Ukraine geflüchtete Menschen einrichten.

Die Gemeinde lässt in einer Sporthalle eine Unterkunft für aus der Ukraine geflüchtete Menschen einrichten.

Alle Uetzerinnen und Uetzer, die Flüchtlinge aufgenommen haben, könnten sich unproblematisch per E-Mail an ukraine-hilfe@uetze.de an die Gemeinde Uetze werden, sagt Fitz. Über diese Adresse könne auch Wohnraum angeboten werden.

Vielfältige Hilfe in der Gemeinde Uetze

Und die Hilfe in Uetze ist groß. So haben Schüler aus dem fünften Jahrgang des Gymnasiums Kekse gebacken, die am Freitag, 25. März, zwischen 14 und 17.45 Uhr auf dem Famila-Parkplatz, Schapers Kamp, verkauft werden. Der Erlös fließt an das UN-Kinderhilfswerk Unicef.

Auch das Vokalensemble "Mundwerk" möchte mit einem Benefizkonzert Ukraine-Flüchtlingen helfen. Die Musiker treten dazu am Montag, 28. März, um 19.30 Uhr in der Hänigser Kirche auf. Eine Anmeldung zu dem Konzert ist nicht erforderlich. Einlass ist ab 19 Uhr, es besteht freie Platzwahl. Die Veranstalter weisen darauf hin, dass die aktuellen Corona-Bestimmungen zu beachten sind. Der Eintritt ist frei – doch um Spenden wird gebeten. Alle zusammengetragenen Spenden kommen komplett den Geflüchteten aus der Ukraine zugute.

Mehr aus Uetze

 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen