Rettungshubschrauber im Einsatz

Spraydose explodiert: Zwei Jungen schwer verletzt

Rettungshubschrauber im Einsatz

Rettungshubschrauber im Einsatz

Otternhagen. Gefährliches Spiel mit dem Feuer: Drei Jungen, 11 und 12 Jahre alt haben am Freitag in einem Waldstück an der Waldbühne in Otternhagen ein Feuer entzündet, wobei eine Spraydose explodiert ist. Dadurch sind zwei der Jungen schwer, einer leicht verletzt worden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Nach Ermittlungen des Kriminaldauerdienstes hatten die Jungen gegen 16.30 Uhr in dem Waldstück Laub angezündet. Im weiteren Verlauf war eine Sprühdose (Autolack) offenbar versehentlich in das Feuer gefallen und kurze Zeit später explodiert. Dadurch erlitten die Kinder Verbrennungen und liefen jeweils nach Hause. Die beiden Elfjährigen wurden von ihren Eltern ins Krankenhaus gebracht. Dort behandelten die Ärzte bei einem leichte Brandverletzungen. Der zweite war so schwer verletzt, dass er mit dem Rettungshubschrauber in eine andere Klinik verlegt werden musste. Auch der Zwölfjährige hatte bei dem Vorfall schwere Brandverletzungen erlitten. Er wurde von zu Hause mit einem alarmierten Helikopter in eine Klinik transportiert.

Von Kathrin Götze

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen