Wunstorf

Tennisheim in Luthe erhält neue Heizung

Bei der Einweisung in die neue Heizungs- und Warmwasseranlage im Tennisheim des TSV Luthe: Jörg Baumgarten (Sanitär- und Heizungstechnik, von links), Nils von Brill (Verkäufer der Firma Weishaupt) und der stellvertretende Vorsitzende der Tennissparte Reiner Kochanke.

Bei der Einweisung in die neue Heizungs- und Warmwasseranlage im Tennisheim des TSV Luthe: Jörg Baumgarten (Sanitär- und Heizungstechnik, von links), Nils von Brill (Verkäufer der Firma Weishaupt) und der stellvertretende Vorsitzende der Tennissparte Reiner Kochanke.

Luthe. Der Winter kann kommen. Das Tennisheim des TSV Luthe verfügt nun über eine moderne Heizungs- und Warmwasseranlage. Schon jetzt wird beim Erhitzen des Warmwassers kräftig gespart. „Durch die Firma Baumgarten aus Wunstorf wurde die über 30 Jahre alte Heizanlage gegen eine umweltfreundliche Gasbrennwertheizung ersetzt“, teilte Spartenleiter Robert Rodschat mit. Rund 15 000 Euro habe die Sportstättensanierung gekostet. Mit etwa 2700 Euro hat der Regionssportbund das Projekt unterstützt. Weiteres Geld sei von der Region Hannover über die Klimaschutzleitstelle (6500 Euro ) gekommen. Den restlichen Beitrag sparten die Mitglieder über eine Umlage in den vergangenen zwei Jahren an.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Rita Nandy

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken