Langenhagen

Turnier im Vielseitigkeitsreiten

Der Verein für Vielseitigkeitsreiterei stellt Anfang September wieder sein Turnier auf die Beine.

Der Verein für Vielseitigkeitsreiterei stellt Anfang September wieder sein Turnier auf die Beine.

Twenge. „Sie laufen bereits im vollen Galopp“, sagt Beate Roßbach, Sprecherin des Vereins für Vielseitigkeitsreiterei Langenhagen, und meint damit die Vorbereitungen für das Internationale Vielseitigkeitsturnier, das der VfV in diesem Jahr traditionell wieder am zweiten Septemberwochenende austrägt. Dabei treten Pferde und Sportler in den Teildisziplinen Dressur, Geländeritt und Springen gegeneinander an. Von Freitag, 7., bis Sonntag, 9. September, kommen dazu nicht nur Reitsportler aus Deutschland, sondern auch aus anderen Ländern auf den Twenger Hof Münkel, um sich aneinander zu messen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Amateurmeisterschaft der Vielseitigkeit geht in die zweite Runde

Im letzten Jahr war der VfV bereits stolzer Austräger der ersten Deutsche Amateurmeisterschaft der Vielseitigkeit – nun ist der Verein auch Gastgeber der zweiten Auflage. Bei der Wettkampfpremiere hatte sich Franca Lüdeke aus Warendorf (Nordrhein-Westfalen) den Titel geholt. Turnier-Organisator Marc Dennis Münkel hofft, dass Lüdeke auch in diesem Jahr „zu uns nach Twenge kommt, um ihren Titel zu verteidigen“. In diesem Jahr entscheidet sich die Meisterschaft in einer Zwei-Sterne-Kurzprüfung nach dem Bewertungsstandard Concours International Combiné (CIC**).

Neben der Meisterschaft messen sich die Turnierteilnehmer auch in anderen CIC*- und CIC**-Prüfungen, dabei kämpfen sie unter anderem um den „Großen Preis der Stadt Langenhagen“ sowie die „Milford-Trophy“. Parallel werden die Landesmeisterschaften der Junioren und Jungen Reiter ausgetragen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Der Verein für Vielseitigkeitsreiterei stellt Anfang September wieder sein internationales Turnier auf die Beine

Der Verein für Vielseitigkeitsreiterei stellt Anfang September wieder sein internationales Turnier auf die Beine.

Vielseitigkeit auch abseits von Turnierplatz und Geländestrecke

Um Vielseitigkeit geht es dem Verein aber nicht nur auf dem Turnierplatz und der Geländestrecke: Auch abseits davon stelle man ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine, verspricht Beate Roßbach: „Auf die jüngsten Gäste warten wieder die niedlichen Ponys des Vereins für Therapeutisches Reiten“, nennt sie ein Beispiel. Am Sonntag, dem Tag des Geländespringens, steht das Turnier auch beim Regionsentdeckertag auf der Liste der Ausflugsziele.

Info: Das Internationale Vielseitigkeitsturnier eröffnet am Freitag, 7. September, um 13 Uhr. Am Sonnabend, 8. September, und Sonntag, 9. September, starten die Reitsportler ab 8 Uhr. Alle Wettkämpfe finden auf dem Hof Münkel, Twenge 1, statt.

Von Konstantin Klenke

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken