Führerschein sichergestellt

Zeuge beendet Trunkenheitsfahrt in Hänigsen – Fahrer muss Blutprobe abgeben

Konsequenzen: Weil der Autofahrer die Polizeibeamten nicht in seine Wohnung ließen, ordnete die Staatsanwaltschaft die Türöffnung an.

Konsequenzen: Weil der Autofahrer die Polizeibeamten nicht in seine Wohnung ließen, ordnete die Staatsanwaltschaft die Türöffnung an.

Hänigsen. Dank eines aufmerksamen Zeugen hat die Polizei in der Nacht zu Sonnabend einen Autofahrer ermitteln können, der seinen Wagen unter Alkoholeinfluss gesteuert und mehrere Beinahe-Unfälle verursacht hatte. Der 28-Jährige alarmierte nach Aussage einer Polizeisprecherin gegen Mitternacht die Polizei und wies auf die Trunkenheitsfahrt hin.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Er berichtete den Beamten, dass der vor ihm auf der Wathlinger Straße in Richtung Hänigsen fahrende Mann bereits mehrfach in den Gegenverkehr geraten sei und er bereits zweimal fast einen Baum gerammt hätte. In Kurvenbereichen habe der Fahrzeugführer zudem erhebliche Unsicherheiten gezeigt und mehrfach gebremst. Der Zeuge folgte dem VW Passat, bis der Fahrzeugführer schließlich auf ein Grundstück Am Fließgraben auffuhr, ausstieg und in einem Haus verschwand.

Polizei stellt Führerschein sicher

Als die Ermittler eintrafen, stellten sie Licht im Haus fest und beobachten durch Fensterscheiben einen Mann, auf den die Beschreibung des Fahrzeugführers zutraf. Trotz intensiven Klingelns und Klopfens öffnete er die Tür jedoch nicht, deshalb ordnete die Staatsanwaltschaft an, die Tür öffnen zu lassen. Der Bewohner hatte sich allerdings schon schlafen gelegt, sodass ihn die Polizeibeamten weckten und für eine Blutprobe mit zur Polizeiinspektion mitnahmen. „Bei ihm war deutlicher Alkoholgeruch sowie starkes Schwanken festzustellen“, sagte die Sprecherin und fügte hinzu, dass der Mann einen Atemalkoholtest nicht zustimmte. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren ein und stellten den Führerschein sicher.

Mehr aus Uetze

 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen