Ricklinger Straße

Unbekannte stecken in Linden Bulli in Brand

Die Kripo ermittelt nach einem Feuer in Linden-Süd wegen Brandstiftung.

Die Kripo ermittelt nach einem Feuer in Linden-Süd wegen Brandstiftung.

Hannover. Bei einem Feuer in Linden-Süd ist am frühen Sonntagmorgen ein VW-Bus beschädigt worden. Die Ermittlungen der Polizei haben inzwischen ergeben, dass der Bus vorsätzlich in Brand gesteckt worden ist. Die Kripo sucht Zeugen unter der Nummer (0511) 1095555.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Wie die Polizei mitteilt, hatte ein 35-jähriger Zeuge in seiner Wohnung an der Ricklinger Straße gegen 4.30 Uhr einen lauten Knall wahrgenommen. Beim Blick aus dem Fenster sah er, dass zwei Reifen an einem an der Straße geparkten VW-Bus brannten. Er verständigte die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte waren schnell zur Stelle, so dass lediglich der vordere und der hintere Reifen der Beifahrerseite beschädigt wurde. Die Polizei beziffert den Schaden auf rund 1000 Euro. Bei ihren Ermittlungen stieß die Kripo auf Brandbeschleuniger im Bereich der Räder. Deshalb leietete sie ein Verfahren wegen vorsätzlicher Brandstifung gegen Unbekannt ein.

Von tm

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken