Verbrechen

Schwer verletzt: Unbekannte rauben 30-Jährigen nahe der Spinnereibrücke aus

Verbrechen in Hannover: Unbekannte haben einen Mann in der Calenberger Neustadt überfallen.

Verbrechen in Hannover: Unbekannte haben einen Mann in der Calenberger Neustadt überfallen.

Hannover. Die Polizei sucht nach einem mutmaßlichen Raubüberfall in der Nacht zu Sonnabend nach Zeugen: Mehrere Passantinnen haben am Emma-Frede-Weg in der Calenberger Neustadt einen kaum ansprechbaren 30-Jährigen gefunden. Der Mann musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Das Opfer kann sich nicht an den Hergang erinnern. Von dem oder den Tätern fehlt bislang jede Spur.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der 30-Jährige war nach Polizeiangaben Polizei mit zwei Freunden zwischen 2 Uhr und 2.20 Uhr am Emma-Frede-Weg unterwegs und ging in Richtung Kulturzentrum Faust in Linden-Nord. Auf dem Weg verlor er allerdings seine Begleiter. Offenbar wurde der junge Mann dann attackiert. Gegen 2.25 Uhr fanden die Passantinnen den 30-Jährigen im südlichen Bereich des Fuß- und Radweges in der Nähe der Spinnereibrücke. Sie wählten den Notruf. „Der Mann hatte Verletzungen im Gesichtsbereich“, sagt Dennis Schmitt von der Polizei Hannover.

Können Passantinnen Hinweise geben?

An den Tatablauf beziehungsweise an das Geschehene konnte sich der Verletzte nicht mehr erinnern. Allerdings waren sein Handy sowie seine Geldbörse weg. Die Polizei hat Ermittlungen wegen des Verdachts eines Raubes eingeleitet. Die Ermittler suchen Zeugen, die Hinweise zum Täter oder den Tätern geben können. Insbesondere wird nach der Gruppe von Passantinnen gesucht, die den Mann gefunden haben. Hinweise nimmt das Polizeikommissariat Hannover-Limmer unter der Rufnummer (0511)1093920 entgegen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zuletzt wurde ein 23-Jähriger im Juni in der Nähe vom Café Glocksee, ebenfalls Calenberger Neustadt, überfallen. Zwei Unbekannte hatten den jungen Mann mit Pfefferspray attackiert, zu Boden gedrückt und ausgeraubt.

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen