Luftfahrt

Warnstreik bei Eurowings: Flüge ab Hannover kaum betroffen

Eurowings-Check-In am Airport Hannover.

Eurowings-Check-In am Airport Hannover.

Hannover. Die Pilotengewerkschaft Cockpit fordert bessere Arbeitsbedingungen – darum hat sie die Eurowings-Piloten für den morgigen Donnerstag, 6 Oktober, zu einem ganztägigen Warnstreik aufgerufen. Die Lufthansa-Tochter geht davon aus, „rund die Hälfte des normalen Flugprogramms durchführen zu können“. Der Flughafen in Hannover ist davon auch betroffen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Hannover waren für Donnerstag lediglich zwei Eurowings-Flüge nach Palma de Mallorca geplant: Flug EW 3590 um 4.55 Uhr und Flug EW 6853 um 17.35 Uhr. Letzterer wurde am Mittwochnachmittag gestrichen. Der 4.55-Uhr-Flug sollte planmäßig abheben.

Fluggäste wurden gebeten, sich fortlaufend über den Status ihres Fluges auf der Webseite www.eurowings.com oder über die Eurowings-Kunden-App zu informieren. Reisende, deren Flug streikbedingt ausfällt, sollten spätestens bis Mittwochnachmittag über Beförderungsalternativen informiert werden.

Am Mittwochnachmittag soll ein Eurowings-Krisenstab tagen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von cpe

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken