Isernhagen

Wer bezahlt künftig für den Straßenausbau?

Wie soll der Straßenausbau in Isernhagen künftig finanziert werden?

Wie soll der Straßenausbau in Isernhagen künftig finanziert werden?

Isernhagen. Der Name ist sperrig, das Thema kompliziert – und dennoch erwartet die Gemeinde Isernhagen so viele Zuhörer, dass sie vom gewohnten Ratssaal in die Agora umzieht: Bei der Frage, wie groß der Kreis derjenigen gezogen werden soll, die künftig für den Straßenausbau mitbezahlen müssen, wünschen sich die Ratspolitiker ein Meinungsbild der Bürger. Die künftige Straßenausbaubeitragssatzung ist deshalb Thema einer Informationsveranstaltung am Dienstag, 17. April, ab 19 Uhr im Schulzentrum am Helleweg in Altwarmbüchen. Geplant ist eine umfassende Darstellung des Themas, im Anschluss bleibt Zeit für Fragen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Frank Walter

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken