Anfrage im Bezirksrat

Zwei neue Packstationen ersetzen alte Döhrener Anlage

Die Packstation der Post in der Holthusenstraße ist Geschichte – jetzt steht dort nur noch ein Briefkasten.

Die Packstation der Post in der Holthusenstraße ist Geschichte – jetzt steht dort nur noch ein Briefkasten.

Döhren-Wülfel. Das Verschwinden der einzigen Packstation der Deutschen Post im Stadtbezirk Döhren-Wülfel hat viele Kunden irritiert – und zu einer Anfrage der CDU-Fraktion im Bezirksrat geführt. Moniert wurde dabei auch, dass das Verschwinden der Anlage in der Holthusenstraße völlig überraschend gekommen sei. Doch Stadtbezirksmanager Joachim Sievers konnte nicht nur mit einer nachvollziehbaren Erklärung für die Demontage aufwarten, sondern konnte auch gleich eine frohe Botschaft verkünden: In wenigen Wochen sollen vor den Rewe- und Penny-Märkten „An der Wollebahn“ zwei neue Packstationen installiert werden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Post gießt neue Fundamente

Die gelben Kästen in der Holthusenstraße, so erläuterte Sievers, hätten aufgrund einer Eigenbedarfskündigung des Vermieters der Fläche abgebaut werden müssen. Die Anlieger werden nicht böse sein, hatte die Packstation doch einen erheblichen Zuwachs an- und abfahrender Autos mit sich gebracht. Die neuen DHL-Packstationen „An der Wollebahn“ sollen nach Auskunft des Verwaltungsexperten in der Woche nach Pfingsten aufgestellt werden; zuvor müssen zwei Fundamente gegossen werden. Perspektivisch könne sich die Deutsche Post AG sogar vorstellen, ergänzte Sievers, an anderer Stelle im Stadtbezirk eine weitere Packstation zu installieren. Einen Standort gebe es allerdings noch nicht.

Die Packstationen sind nur ein optionales Angebot des Logistikunternehmens, erfreuen sich aber wachsender Beliebtheit. Immer mehr Kunden ordern Waren im Internet, und insgesondere Berufstätige schätzen es, nach Feierabend bei „ihrem“  Paket-Schließfach vorbeischauen und die bestellten Produkte abholen zu können. Die Benachrichtigung über den Eingang einer Sendung erfolgt per Mobiltelefon oder PC; die Stationen sind rund um die Uhr zugänglich. Registrierte Kunden können sich ihr Päckchen im Einzelfall aber auch an Postfilialen in ihrer Nähe senden lassen. Unter dem Link „www.postfinder.de“ findet man im Internet nähere Informationen zu Packstationen und Filialen vor Ort.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Michael Zgoll

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken