Newsletter „SN Inside“

Quo vadis Schaumburg?

Liebe Leserinnen und Leser,

an diesem Sonntag entscheiden die Schaumburger darüber, wer sie demnächst im Landtag in Hannover vertritt. Die Kommunen im Landkreis sind eingeteilt in drei Wahlkreise, und zwar 36, 37 und 38. Je nachdem, wo sie wohnen, können sie ihr Häkchen bei den jeweiligen Kandidaten machen. Geöffnet sind die Wahllokale von 8 bis 18 Uhr. Die Bürger wählen mit der Erststimme ihre/n Wahlkreisabgeordnete/n und mit der Zweistimme eine Partei. Nach Schließung der Wahllokale lesen ehrenamtliche Wahlhelfer in den Städten, Samtgemeinden und Gemeinden die Stimmen aus. Für die Kandidaten beginnt die heiße Phase. Mit Bangen werden die ersten Hochrechnungen verfolgt. Jubelschreie und Seufzer wechseln sich - so zeigt es die Erfahrung von zurückliegenden Wahlen - ab.

Doch nicht nur für die (potenziellen) künftigen Abgeordneten beginnt die heiße Phase, sondern auch für die Redaktion. Mit einem größtmöglichen Team werden die ersten Hochrechnungen verfolgt, Stimmen eingeholt, Analysen vorgenommen, Grafiken erstellt, der Liveticker bedient und vor allem wird getippt, getippt, getippt. Immerhin gilt es, pünktlich zum Andruck der Tageszeitung ein möglichst aktuelles und umfangreiches Gesamtpaket zu bieten. Doch damit ist die Arbeit an diesem Abend - beziehungsweise dieser Nacht - nicht getan: Auch online sollen die Leser aktuell über alle Entwicklungen informiert werden. Ich empfehle Ihnen an dieser Stelle unseren Liveticker, mit dem Sie immer auf dem neuesten Stand sind - in Echtzeit.

Nicht nur vor uns liegen spannende Stunden, sondern auch hinter uns Tage voller Wahlberichterstattung. Neben diversen Auftritten von Politikern auf Landes- und Bundesebene und Podiumsdiskussionen legten wir unsere eigenen Schwerpunkte, um den Schaumburgern die Wahl so leicht wie möglich zu machen. Jeder Vertreter einer Partei, die auf Landes- und/oder Bundesebene in Parlamenten sitzt, wurde interviewt. Für welche Belange Ihres Wahlkreises wollen Sie sich im Landtag einsetzen? Was sind die drei wichtigsten Maßnahmen, um den ländlichen Raum zu stärken? Wo besteht Ihrer Meinung nach der größte Aufholbedarf bei der Digitalisierung? Das waren nur einige der politischen Fragen. Im Interview konnten die Kandidaten Stellung beziehen.

Später dann wurde es persönlich. In einem Steckbrief gaben die Teilnehmer Einblicke ins Private. Eine Woche zelten auf dem Bückeberg: Was nehmen Sie mit? Welchen Ihrer Mitbewerber würden Sie auf eine abendliche Kneipentour mitnehmen und warum? Wer war der Held Ihrer Kindheit? So lauteten die Fragen im Steckbrief, die die Kandidaten für uns beantwortet haben. So bekamen die Leser auch außerhalb des Politischen einen Eindruck der Persönlichkeiten.

Traditionell stellen wir am Mittwoch vor jeder Wahl Berichterstattung zur Wahl ein, es sei denn, es sind von der Redaktion gesetzte Themen. Wahlstände, Diskussionsveranstaltungen und andere Termine im Zusammenhang des Wahlkampfes besetzen wir nicht. Damit wollen wir vermeiden, dass kurz vor Stimmabgabe noch Einfluss genommen wird auf die Entscheidung der Bürger und gleichzeitig jedem Kandidaten gleich gerecht behandeln.

Apropos: Am Montag ist natürlich noch lange nicht Schluss mit der Analyse der Landtagswahl in Schaumburg: Es geht vielmehr noch in die Tiefe, und zwar auf Gemeindeebene. So sollte jeder Leser genau wissen, wie die Menschen im Ort gewählt haben. Sie sehen also: Es liegen spannende Stunden vor uns allen.

Vielleicht sieht man sich ja am Sonntag im Kreishaus, wo etliche Kandidaten, ihre Unterstützer und weitere Politiker traditionell zusammenkommen.

Das sollten Sie gelesen haben

Bild der Woche

Vor dem Rohbau der Aula/Mensa singt der Schülerchor der Grundschule Am Harrl in Bückeburg ein fröhliches Lied.

Vor dem Rohbau der Aula/Mensa singt der Schülerchor der Grundschule Am Harrl in Bückeburg ein fröhliches Lied.

Haben Sie Fragen oder Anmerkungen?

Möchten Sie auch gerne in der Rubrik Bild der Woche erscheinen? Dann schreiben Sie uns!

Twitter | Facebook | Instagram | E-Mail

So oder so lautet mein dringlicher Appell: Gehen Sie wählen!

Herzlichst, Ihre

Verena Gehring

Chefin vom Dienst

Jede Abonnentin und jeder Abonnent der SN, egal ob mit digitaler oder gedruckter Zeitung, trägt dazu bei, dass wir auch in Zukunft in dieser Qualität über die Region, die Welt und die Corona-Krise berichten können – und über all jene Themen, die für unsere Gesellschaft und unser Zusammenleben wichtig sind. Wir brauchen dazu eine starke, fachkundige Redaktion und freuen uns, wenn Sie als Leserinnen und Leser uns dabei unterstützen, indem Sie hier SN+ abonnieren.

Mehr aus Ihre Region

 
 
 
 
 

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken