Kathrinhagen / Treffen

1966 eingeschult

Gruppenbild vor der alten Schule – und wer von den Ehemaligen nicht zum Fototermin kann, der wird kurzerhand eingeklinkt.

Gruppenbild vor der alten Schule – und wer von den Ehemaligen nicht zum Fototermin kann, der wird kurzerhand eingeklinkt.

Kathrinhagen. Organisiert von Gerd Wedemeier wurden die alten Klassenzimmer besichtigt, deren Ausstattung heute allerdings aus Theke, Sitzecken, Pokale und kleiner Küche besteht. Im Raum, wo früher Bücher und Landkarten standen, liegen heute Fußbälle und alte – hoffentlich gewaschene – Fußballtrikots. Offensichtlich wurde aus der Volksschule später das Sportheim vom TSV Kathrinhagen, heute gehört es zum SC Auetal.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

 Danach ging es zum Reden, Essen und Trinken nach Rolfshagen zu „Töpfers“. Bis nach Mitternacht hatten Karin Sambale (Grimm), Regina Leiseberg, Regina Steinmeier (Decker), Karl-Heinz Kant, Frank Hanke, Gerd Wedemeier, Uwe Böhm und Karl-Heinz Freiberger viel zu erzählen und zu lachen.

 Von den damaligen Lehrkräften Althaus, Rehwald, Leffringhausen und Palm über die gemeinsame Konfirmationszeit 1972/1973 mit den Jungen aus Borstel und Poggenhagen – Mädchen waren leider nicht dabei – bis hin zu den Geschichten über das Dorfleben in Kathrinhagen wurden Erinnerungen ausgetauscht, an die sich der ein oder andere überhaupt nicht mehr erinnern konnte – oder nicht wollte. Dass so etwas wiederholt werden soll, ist selbstredend. r

Mehr aus Auetal

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken