Rolfshagen

Amt stoppt Pony-Verlosung

Das ist „Barrel Race“:Jan Granzow in Schräglage um die Tonne.

Das ist „Barrel Race“:Jan Granzow in Schräglage um die Tonne.

Rolfshagen. Für die Zuschauer wollte das Organisatoren-Team mit Bianca und Jan Granzow aus Rolfshagen außer Reiterflohmarkt und Aftershow-Party mit einer Country-Band am Sonnabend auch eine Verlosung bieten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Gedacht war an einen Hauptgewinn, der zu der Veranstaltung passt: ein Pony. So steht es auf den Plakaten, die für die Veranstaltung werben und auf den Flyern, die verteilt worden sind. Die Ponyverlosung finde nicht statt, meldete jetzt Jan Granzow.

Gestoppt hat die Aktion das Amt für Verbraucherschutz und Veterinärwesen in Bückeburg. Dr. Ulf Güber riet in einem Gespräch mit den Veranstaltern davon ab, denn grundsätzlich sei die Verlosung oder Versteigerung von Tieren verboten: „Tiere sind keine Sachen.“ Auch der Deutsche Tierschutzbund lehnt das generell ab. Es gibt allerdings unter Umständen eine Ausnahme, nämlich dann, wenn der Veranstalter beim Gewinner eine artgerechte Haltung des gewonnenen Tiers sicher stellen kann.

Selbstverständlich, betonte Granzow hätte man darauf geachtet, dass die Stute vom Gewinner fachkundig versorgt wird und gut untergebracht ist: „Wir hätten uns angeschaut, wo sie hinkommt.“ Wäre eine artgerechte Haltung nicht garantiert gewesen, hätte man dem Gewinner einen gleichwertigen Ersatz angeboten. Doch die Aktion ist jetzt vom Tisch. Für die Entscheidung, das Pony nicht zu verlosen, erhielten die Turnier-Organisatoren dann auch keineswegs Kritik, sondern Zustimmung auf Facebook.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Wie Granzow berichtete, sei das Pony durch Zufall im Februar im Mindener Land entdeckt worden, allein in einem provisorischen Unterstand, abgemagert und mit verwahrlosten Hufen. Man habe es den Besitzern abgekauft und wieder hochgepäppelt. Die Stute mit 1,30 Meter Stockmaß ist ein klassisches Reitpony für Kinder und sollte über die Aktion ein neues Zuhause finden. Das hat das Pony jetzt unabhängig von der Veranstaltung. Die Granzows wollen es selbst behalten. Pferdegesellschaft und Auslauf hat die Stute auf dem Westernhof in Rolfshagen genug.

Einen Hauptgewinn gibt es bei der Verlosung am Wochenende selbstverständlich trotzdem: ein Reiterwellnesswochenende für vier Personen auf dem Hof „Land Kamerun“ in der Lüneburger Heide.

Speed-Disziplinen finden unter Westernreitern immer mehr Anhänger. „Barrel-Race“ ist ein Rennen um Tonnen, gewissermaßen die Formel-1 im Westernsport. Dabei entscheiden nicht Richter über Sieg und Niederlage wie in der klassischen Dressur, sondern die Stoppuhr. Wichtig: Beim Ritt muss der Cowboyhut oben bleiben. Das ist Ehrensache. Und es gibt weitere Speed-Disziplinen wie „Pool Bending“ und „Flagg Race“. Rund 40 Cowboys und Cowgirls aus der Region haben sich inzwischen für einen Start am Wochenende in der Schachtstraße in Stadthagen angemeldet. Die Veranstaltung beginnt am Sonnabend und am Sonntag um 10 Uhr.

In Rolfshagen fand jüngst an einem Wochenende ein Lehrgang für Einsteiger beim Barrel Race mit Werner Lieb, dem mehrfachen Europameister statt. Lieb, ein Tornado-Pilot, der den Spaß am Westernreiten bei seinen Aufenthalten in den USA entdeckt hat, ist mit seinem Painthorse europaweit in der Westernszene bekannt. Die Granzows stellten für den Kurs ihre Anlage mit Reitplatz zur Verfügung, Lieb begnügte sich mit der Erstattung seiner Spesen und spendete die Lehrgangsgebühren für den Stadthäger Event am Wochenende.

Granzow betont, auch der Nachwuchs sei in Stadthagen willkommen. Es gibt es ein Programm für Kinder und sogenannte Schnupperklassen, für Freizeitreiter, die sich beim „Barrel-Race“ versuchen wollen. Eintritt ist frei. Spaß werden auch die Zuschauer haben, denn die Rennen sind Adrenalin pur. Lautstarkes Anfeuern ist – anders als in der klassischen Dressur– durchaus erwünscht. wm

Mehr aus Auetal

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken