Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Blaulicht

Schock auf der A2: Auto brennt auf Rastanlage Auetal Süd

Die Ehrenamtlichen führten Nachlöscharbeiten durch. Die Situation sei für die Allgemeinheit aber nicht gefährlich gewesen.

Auetal. Beim Eintreffen der Feuerwehrleute des Zuges Auetal Mitte, also der Ortsfeuerwehren Rehren, Escher und Rannenberg, war das Feuer im Motorraum des PKW bereits durch Mitarbeiter der Rastanlage mithilfe von zwei Pulverlöschern eingedämmt worden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

"Es gab nur noch eine starke Rauchentwicklung und wir mussten Nachlöscharbeiten durchführen", erklärte Gemeindebrandmeister Jochen Clausing. Die Situation sei, obwohl das Auto direkt an der Zapfsäule gebrannt habe, zu keiner Zeit gefährlich gewesen.  Von Kerstin Lange

Mehr aus Auetal

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.