Zum Artikel „Viel Lärm – keine Wirkung“ vom 14. Februar.

Bitte an der richtigen Stelle

Es handelt sich hier nicht nur um einen Wirtschaftsweg, sondern um eine Gemeindeverbindungsstraße und somit auch um den Schulweg der Kinder aus den beiden Orten. Genau genommen handelt es sich um zwei Gemeindeverbindungsstraßen: Erstens um die Straße „Gehrenbreite“ von der B442 bis Ortseingang Bad Nenndorf, die beim Landkreis unter der Nummer 35 geführt wird. Und zweitens um die Verlängerung des Sportplatzweges, von der B442 bis zum Ortseingang Waltringhausen. Die Zuständigkeit für diese Straßen liegt eigentlich bei der Samtgemeinde.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Wenn diese nichts unternimmt, sollte man froh sein, wenn die Stadt etwas tut. Eine Ampel scheint hier wichtiger zu sein als die drei Ampeln an der Entlastungsstraße – wegen des starken Verkehrsaufkommens. Möglicherweise ist die Empfehlung der Kreis-Verkehrskommission für eine Ampel an dieser Stelle auf Gerichtsverfahren zurückzuführen. Eine Ampelphase für jede Straße würde auch an der Kreuzung Horster Straße/Bahnhofstraße den Verkehrsfluss positiv beeinflussen.

Werner Tatge

Bad Nenndorf

Mehr aus Landkreis Schaumburg

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen