Bückeburg / Ratskeller

Abschied : „Es gab nichts, das uns irgendwie gegrämt hätte“

Gabi und Edgar Miller nehmen nach 17 Jahren Abschied vom Bückeburger Ratskeller. © bus

Gabi und Edgar Miller nehmen nach 17 Jahren Abschied vom Bückeburger Ratskeller. © bus

Bückeburg (bus). Das seit mehr als einem Vierteljahrhundert verheiratete Ehepaar wird in diesem Jahr an den Feiertagen erstmals seit langer Zeit keinen ganztägigen beruflichen Pflichten nachkommen müssen – Millers sagen dem Ratskeller Adieu und werden Zeit für andere Dinge haben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

An diesem Sonntag (26. Juni) öffnen sie die Türen des traditionsreichen Hauses zum letzten Mal. Dann wird es ziemlich genau 17 Jahre her sein, dass sie die Regie in dem Gebäude mit der – nach dem Rathaus – zweitprominentesten Adresse der Stadt übernommen haben. Ihre Bückeburger Premiere feierten Millers im Juli 1994. Edgar Miller hatte im Januar 1982 den Schritt in die Selbstständigkeit unternommen und 1986 in Porta Westfalica das Restaurant „Alt Hausberge“ übernommen.

"Eigentlich wollte ich an die See, Richtung Timmendorfer Strand", blickt der aus dem Allgäu stammende Koch und Küchenmeister zurück. Dass die Wahl schließlich auf Bückeburg gefallen sei, habe sich im Nachhinein als Glücksgriff erwiesen.
"Wir haben hier wirklich viele schöne Jahre erlebt, haben Familien von der Taufe über die Hochzeit bis zu Trauerfeiern begleiten dürfen, unzählige Bekanntschaften gemacht und zahlreiche Freundschaften geschlossen", fasst Miller die zurückliegende Zeit zusammen.

Aus der großen Zahl der Erlebnisse möchte er keines besonders hervorheben. Vielleicht die von ihm mitbegründeten Veranstaltungsserien „Bückeburg kocht über“ und „Bückeburg on Ice“, Höhepunkte, die zweifelsohne auch weit über die Stadtgrenzen hinaus für Aufsehen sorgten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Eine besondere Rolle nimmt im Rückblick unterdessen die Zusammenarbeit mit der Stadt ein. „Das findet man wohl relativ selten, dass das Verhältnis zwischen Pächter und Verpächter über so viele Jahre in einem derart harmonischen Rahmen verläuft“, betont er ausdrücklich. Sie hätten sich immer als Teil des Ganzen verstanden und seien gut damit gefahren.

„Es gab nichts, das uns irgendwie gegrämt hätte.“

Mit dem Auszug aus dem Ratskeller geht bei Millers allerdings keineswegs der Rückzug aufs Altenteil einher. Gabi und Edgar führen – in unterschiedlichen Organisationskonstellationen – nach wie vor mehrere Hotels, zeichnen für den Catering- und Eventservice „Tavola“ sowie die Gastronomie auf dem Steinhuder Wilhelmstein mitverantwortlich.

Jüngstes Projekt ist das Gebäude der früheren Rintelner Fleischerei Sümenicht, in dem unter anderem ein Handel mit Wildfleisch betrieben werden soll. „An Arbeit besteht also kein Mangel“, merkt der Hobby-Jäger an. Womöglich bleibe aber genügend Zeit, um seinem zweiten Hobby, dem Sammeln und Restaurieren alter Schreibmaschinen, mehr Aufmerksamkeit als bislang zu schenken. Oder Zeit, um auf einer vom Drakenpohl-Rott als Abschiedsgeschenk überreichten Gartenbank ein wenig zu entspannen.

Dass Millers nicht vollends aus dem Stadtbild verschwinden werden, ist bereits durch den nahen Wohnort Kleinenbremen sicher gestellt. Ein erstes Wiedersehen wird es während der aktuellen Auflage von „Bückeburg kocht über“ geben, bei der sie über den gemeinsam mit Hofapotheken-Wirt Harald Strüwe betriebenen Cateringservice vertreten sein werden. Und auch im Ratskeller wird es keinen Stillstand geben. „Am 4. Juli erfolgt die Übergabe an die neuen Pächter Dieter Spott und Werner Neugebauer“, teilt das Ehepaar mit. Der Pachtvertrag der Nachfolger beginnt am 1. August.

Mehr aus Bückeburg

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken