Bückeburg / Neues Angebot

„Bückeburg erleben“ – als App und Magazin

Freuen sich über „Bückeburg erleben“ – als Buch oder auch als App: Wirtschaftsförderin Bettina Remmert, SN-Anzeigenberaterin Alina Buddensiek, BSM-Chef Alexander Perl und LZ-Anzeigenberater Manfred Bartels.

Freuen sich über „Bückeburg erleben“ – als Buch oder auch als App: Wirtschaftsförderin Bettina Remmert, SN-Anzeigenberaterin Alina Buddensiek, BSM-Chef Alexander Perl und LZ-Anzeigenberater Manfred Bartels.

Bückeburg. 100 Seiten voller Informationen umfasst die gedruckte Ausgabe. Und das Besondere: „Bückeburg erleben“ ist als App – für iPhone, iPad und Android – erhältlich. Sämtliche Inhalte können also als Applikation installiert und betrachtet werden. Zudem wird das Magazin als pdf-Download auf den Internetseiten der Stadtverwaltung und unserer Zeitung stehen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

 Das Magazin enthält alles Wissenswerte über Bückeburg, sei es über Geschäfte, Dienstleister, Gewerbebetriebe, Restaurants und Kneipen, schöne Plätze und natürlich das touristische und Freizeitangebot wie Schloss, Mausoleum, die beiden Museen, das Bergbad und das Hallenbad. Dazu kommen Schulen und Kindergärten, Parkmöglichkeiten in der Innenstadt und vieles mehr, was alles zu einer attraktiven Stadt gehört. In gedruckter Form erhalten über 10000 Haushalte das Magazin. Die App zu „Bückeburg erleben“ bezeichnete SN-Verlagsleiter Arne Frank als „das innovative Netzwerk für die ganze Stadt“. Sie ist übersichtlich in fünf Bereiche gegliedert: Unternehmen, Angebote, Wissenswertes, Parken und Karte.

 Mehr als 70 Bückeburger Geschäftsleute, Firmen, Vereine, Dienstleister und Gastronomen haben die Chance ergriffen, die Kombinationsmöglichkeit von Buch und App für sich zu nutzen, um sich damit quasi „der ganzen Welt“ zu präsentieren. „Diese Resonanz ist sehr beeindruckend“, freuten sich der BSM-Vorsitzende Alexander Perl, Bückeburgs Wirtschaftsförderin Bettina Remmert und die beiden Anzeigenberater Alina Buddensiek (SN) und Manfred Bartels (LZ), als sie gestern die ersten druckfrischen Exemplare in der Hand hielten und mit ihren Smartphones oder Tablets gleich die App ausprobierten, die im App-Store und im Google-Play-Store kostenlos zum Herunterladen zur Verfügung steht.

 Die Nutzung ist denkbar einfach und erfolgt quasi intuitiv. Auf der Startseite lassen sich fünf verschiedene Menüpunkte anwählen: Shopping, Angebote, Wissenswertes, Parken und Karte. Jeder Einzelne ist gespickt mit nützlichen Infos. Der Clou dabei: Wer mit der App in Bückeburg unterwegs ist, kann je nach Standort mehr über die nächstgelegenen Einkaufsmöglichkeiten, Dienstleister und Gewerbetreibenden erfahren.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Für LZ-Geschäftsführer Stefan Reineking und SN-Verlagsleiter Arne Frank – die beiden Ideengeber für das Buch und die zugehörige App – geht damit ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung: „Besucher der Stadt können jetzt auf innovative und ganz besondere Weise Bückeburg erleben.“ Einer Aussage, der Remmert und Perl vorbehaltlos zustimmten, nachdem sie „Bückeburg erleben“ durchgeblättert und die App „gewischt“ hatten. Remmert: „Ein vielfältiger Mix, der eine Riesenresonanz haben wird.“ Perl: „Das kann sich sehen lassen. Wir sind begeistert.“ Die App werde einen großen Zuspruch insbesondere bei Touristen und Gästen der Stadt erhalten, die präzise und kompakt wissen wollen, was los ist, wenn sie nach Bückeburg kommen.

 Noch ins gedruckte Magazin zu kommen, ist nicht mehr möglich – wohl aber in die App. Interessierte wenden sich bitte an Alina Buddensiek, Telefon (05722) 9547938, Manfred Bartels, Telefon (05722) 9687560, oder Silke Vogl, Telefon (05722) 9687561. rc

Mehr aus Bückeburg

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken