Erneut illegale Entsorgung

Rund 230 Autoreifen im Schaumburger Wald entsorgt

Rund 230 Autoreifen wurden illegal im Schaumburger Wald entsorgt.

Rund 230 Autoreifen wurden illegal im Schaumburger Wald entsorgt.

Schaumburger Wald. Es sind die nächsten Taten innerhalb kürzester Zeit: Im Schaumburger Wald wurden insgesamt 230 illegal entsorgte Autoreifen entdeckt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Förster der fürstlichen Hofkammer machte den ersten Fund in der Nähe der Kreisstraße 3, abseits eines Weges. Dort hatten Umweltfrevel etwa 130 alte Gummiräder abgeladen. Zwischen Meinsen und Cammer, ebenfalls im einem Seitenweg des Waldes, wurden weitere 100 alte Reifen entdeckt.

Nach Angaben der Polizei haben die Täter die illegale Entsorgung zwischen vergangenen Donnerstag und Sonntag durchgeführt. Die Beamten gehen davon aus, dass es sich um die selben Täter handelt, wie bei den vergangenen Taten in Heeßen und Berenbusch.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zeugenhinweise blieben ohne Erfolg

Zeugenhinweise hatten bei der Umweltstraftat in Heeßen die Spur auf ein rotes Auto mit Anhänger gelenkt. Dieses konnte mittlerweile ausfindig gemacht werde. Die Ermittlungen ergaben jedoch, dass die Fahrzeughalterin nicht mit der Straftat in Verbindung steht. "Wir gehen weiteren Anhaltspunkten nach, die vielleicht Rückschlüsse auf den Verursacher geben könnten", so der Sprecher der Polizei Bückeburg, Matthias Auer.

Polizei vermutete unseriöse Anbieter

Die Polizei geht nun davon aus, dass es sich bei den Tätern um reisende Entsorger handel kann. Diese suchen gezielt Werkstätten oder Reifenhändler auf, um eine kostengünstige Entsorgung anzubieten. Nicht in allen Fällen handelt sich dabei um seriösen Anbietern. "Gerade zu diesen unseriösen Entsorgern benötigen wir Hinweise auf die genutzten Fahrzeuge, die möglicherweise auch aus dem Mindener Raum kommen können", so Auer weiter.

Zeugen, die im Schaumburger Wald oder auf Zufahrtsstraßen größere Pkw mit Anhänger oder Transporter gesehen haben, werden gebeten die Hinweise der Polizei Bückeburg, Telefon (05722) 95930, mitzuteilen. isa

Mehr aus Bückeburg

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen