Bückeburg / Neueröffnung

Sylke Bornemann eröffnet Logopädie-Praxis

Sylke Bornemann

Sylke Bornemann

Bückeburg. Den Anstoß, zusätzlich zu der von ihr seit 2001 im Mindener Grille-Park betriebenen Logopädie-Praxis (zwei Mitarbeiter) nun auch noch in Bückeburg zu firmieren, habe die große Anzahl an Patienten gegeben, die aus diesem Bereich bislang stets nach Minden gekommen sind.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

 „Wir behandeln Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen – und dies sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen“, sagt die staatlich geprüfte Logopädin. Die „Kindertherapie“ habe dabei einen Anteil von rund 60 bis 70 Prozent. Bei den übrigen Patienten handele es sich im Wesentlichen um erwachsene Patienten, die einen Schlaganfall erlitten haben oder unter Multipler Sklerose oder Parkinson leiden.

 Bei der Behandlung von Stimmproblemen bei erwachsenen Patienten wendet Bornemann nach eigenen Angaben mit guten Erfolgen das „Lee-Silverman-Voice-Treatment“ an, ein aus den USA stammendes Therapieverfahren, das zunächst die Verbesserung der Sprechlautstärke zum Ziel hat, um in der Folge dann auch – quasi automatisch – die anderen Aspekte der Sprachqualität zu verbessern. Gekennzeichnet sei diese Behandlungsmethode durch eine sehr hohe Übungsfrequenz, die auch durch häusliche Übungen erreicht wird, und eine entsprechende Nachhaltigkeit der Erfolge.

 Termine werden in der „Praxis für Logopädie – Sylke Bornemann“ nach Vereinbarung vergeben.

Mehr aus Bückeburg

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken