Pandemie-Monitor

Corona-Zahlen für Schaumburg: Sieben-Tage-Inzidenz sinkt weiter

Inzidenz, Hospitalisierung, Intensivbetten: Die aktuellen Corona-Zahlen für Schaumburg im Überblick.

Inzidenz, Hospitalisierung, Intensivbetten: Die aktuellen Corona-Zahlen für Schaumburg im Überblick.

Landkreis. Die Sieben-Tage-Inzidenz in Schaumburg ist gesunken und liegt bei 1109,8. Das meldet das Robert-Koch-Institut (RKI) am Morgen. Gestern hatte der Wert bei 1147,1 gelegen, vor einer Woche bei 1078,9.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Hospitalisierungs-Inzidenz und die Intensivbettbelegung in Niedersachsen sind ebenfalls gesunken. Dies meldet der Landkreis; das Land berechnet die aktuellen Werte erst am Dienstag wieder. Die Hospitalisierung liegt demnach bei 8,5 (9,0). Auf den Intensivstationen waren 4,3 (4,6) Prozent der Betten mit Covid-19-Erkrankten belegt.

Der Überblick über die aktuell relevanten Zahlen:

Hospitalisierungsinzidenz (Land): 8,5 
Sieben-Tage-Inzidenz (Kreis): 1109,8 ↘
Intensivbettbelegung (Land): 4,3

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Überblick über die Entwicklung der Inzidenz und Neuinfektionszahlen im Landkreis:

• Sonntag, 1. Mai: 1147,1 / keine Angabe
• Samstag, 30. April: 1217,8 / keine Angabe
• Freitag, 29. April: 1289,1 / 284
• Donnerstag, 28. April: 1349,7 / 283
• Mittwoch, 27. April: 1349,1 / 462
• Dienstag, 26. April: 1466,5 / 477
• Montag, 25. April: 1078,9 / 526

Schaumburg: 446 Corona-Neuinfektionen, Inzidenz bei 1109,8

Das Gesundheitsamt des Landkreises meldet aktuell 446 (284) neue, positive Corona-Tests. 3331 (3134) Menschen sind den Angaben zufolge akut mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit Pandemie-Beginn gibt die Verwaltung mit 42.022 an, wovon 38.514 (38.265) Fälle als abgeschlossen gelten.

Aktuell befinden sich 61 (118) Menschen in Schaumburg in Quarantäne. Hinzu kommen weitere Infizierte, die aufgrund eines positiven Testergebnisses zur Absonderung verpflichtet sind. Die Zahl der PCR-Tests, die das DRK am Wochenende durchgeführt hat, liegt dem Landkreis nicht vor.

In stationärer Behandlung sind 37 (40) Personen. Laut DIVI-Intensivregister (Stand 14.18 Uhr) sind aktuell 24 von 24 Intensivbetten belegt, darunter ist 1 (2) Covid-Patient, das entspricht einem Anteil von 4,17 (8,33) Prozent.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Eine Aufschlüsselung der aktuellen Fälle für die einzelnen (Samt-) Gemeinden und Städte nimmt der Landkreis mit Verweis auf den hohen Aufwand nicht mehr vor.

Niedersachsen: Keine Corona-Neuinfektionen, Inzidenz bei 880,5

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Niedersachsen ist leicht gestiegen und liegt laut RKI aktuell bei 880,5. Gestern lag der Wert bei 913,9, vor einer Woche bei 1066,0.

Für das Bundesland verzeichnet das RKI keine neue Covid-19-Fälle. Die Gesamtzahl seit Pandemiebeginn liegt damit weiter bei 2.160.696. Seit gestern sind keine Todesfälle hinzugekommen. Die Gesamtzahl liegt damit bei 8750.

Tages-Vergleich zunehmend schwierig

Bei den Werten ist zu berücksichtigen, dass einzelne Länder nicht an jedem Wochentag Daten melden, am Wochenende zum Beispiel Niedersachsen nicht. Das wiederum führt zu Nachmeldungen an Folgetagen. Ein Vergleich von Tageswerten wird damit zunehmend schwierig. Zudem gehen Experten seit einiger Zeit von einer hohen Zahl nicht vom RKI erfasster Fälle aus - auch weil die offiziellen Meldedaten vom Testverhalten der Bevölkerung abhängen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Laut dem Portal IVENA eHealth (Stand: 10 Uhr) sind in den niedersächsischen Krankenhäusern aktuell 944 Normal-Betten sowie 100 Intensiv-Betten mit Covid-Patienten belegt. 38 Menschen werden beatmet.

Deutschland: 4032 Corona-Neuinfektionen, Inzidenz bei 639,5

Die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz ist weiter gesunken. Das RKI gibt die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner und Woche mit 639,5 an. Zum Vergleich: Gestern hatte der Wert bei 666,4 gelegen, vor einer Woche bei 790,8 (Vormonat: 1531,5).

Die Gesundheitsämter in Deutschland meldeten 4032 Corona-Neuinfektionen. Vor einer Woche waren es 20.084 Ansteckungen. Das RKI zählt seit Beginn der Pandemie insgesamt 24.813.817 nachgewiesene Infektionen mit Sars-CoV-2.

Deutschlandweit wurden den neuen Angaben zufolge binnen 24 Stunden keine Todesfälle verzeichnet. Allerdings melden derzeit - anders als in der ersten Phase der Pandemie - nur wenige Bundesländer am Wochenende neue Fälle, die Daten werden später nachgereicht. Die RKI-Zahlen von Montag zu Todesfällen sind also wenig aussagekräftig. Dass kein einziger Corona-Toter innerhalb eines Tages gemeldet wurde, war zuletzt am 21. September 2020 der Fall. Die Zahl der Menschen, die an oder unter Beteiligung einer nachgewiesenen Infektion mit Sars-CoV-2 gestorben sind, liegt damit weiter bei 135.461.

tro/dpa

Mehr aus Landkreis Schaumburg

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen