Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Zur Debatte um das Thema Widerspruchslösung bei Organspende

Jeder sollte sich das fragen

Der Vorstoß des Bundesgesundheitsministers Jens Spahn, über eine Widerspruchslösung bei der Organspende diskutieren zu wollen, spaltet die Gemüter.

Der Vorstoß des Bundesgesundheitsministers Jens Spahn, über eine Widerspruchslösung bei der Organspende diskutieren zu wollen, spaltet die Gemüter.

Ein Cousin hat eine Spenderniere bekommen, sodass wir auch das kennengelernt haben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Mit diesen Erfahrungen ist es für alle in unserer Familie selbstverständlich, einen Organspendeausweis zu haben. Jeder sollte sich doch einmal fragen, ob er, wenn erforderlich, ein Spenderorgan haben möchte.

Daraus ergibt sich dann auch die Antwort, gegebenenfalls selbst bereit zu sein, ein Organ zu spenden. Wir respektieren es, wenn jemand beides für sich ablehnt.

Doris und Dieter Bargheer, Stadthagen

Mehr aus Landkreis Schaumburg

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.