Forstarbeiten

Bäume auf Harms-Areal gefällt

So frei war der Blick auf die Fabrik-Ruine noch nie. gus

So frei war der Blick auf die Fabrik-Ruine noch nie.

Bad Nenndorf (gus). Ob der Kahlschlag mit dem Prestige-Projekt einer internationalen Investorengruppe zu tun hat, ist indes unbekannt. Er kam aber zumindest zur Unzeit.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Landkreis hatte die Arbeiten stoppen lassen, erklärte dessen Sprecher, Uwe Heimann, auf Anfrage. In der Brut- und Setzzeit (April bis Oktober) seien Baumfällungen untersagt. Das Verbot hat offenkundig nicht allzu viel verhindert, denn der Großteil der Bäume ist verschwunden. Die Fabrik-Ruine ist vom ehemaligen Bahndamm aus so gut zu erkennen wie noch nie zuvor. Da lässt sich eingehend darüber sinnieren, dass auf dem wüsten Gelände in ein paar Jahren renommierte Ärzte wohnen und vielleicht sogar Hollywood-Stars behandeln sollen.

Mehr aus Nenndorf

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken