Polizei ermittelt

Goldketten weg: Falscher Schornsteinfeger beklaut 83-Jährige

Der Dieb hatte sich als Schornsteinfeger ausgegeben, um in die Wohnung der 83-Jährigen zu gelangen.

Bad Nenndorf. Nach Angaben der Beamten ereignete sich der Vorfall am Freitagmorgen um 8.40 Uhr. Der Mann soll sich als Schornsteinfeger ausgegeben haben. Die Seniorin aus Bad Nenndorf ließ den bislang unbekannten Mann daraufhin in ihr Eigenheim.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Mehr zum Thema:Kein Einzelfall - Falsche Schornsteinfeger auch in Stadthagen unterwegs

Beim Durchsuchen der Wohnung stieß der Dieb im Schlafzimmer der Frau auf drei Goldketten, die er mitgehen ließ. Nun hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

Mit dieser Täterbeschreibung sucht die Polizei nach dem Dieb

Der angebliche Schornsteinfeger soll etwa 50 Jahre alt und 1,70 Meter groß sein. Er spricht akzentfrei Deutsch, trug am Tag der Tat ein kariertes Hemd sowie eine dunkle Hose.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Wer Hinweise zur Person oder zu eventuellen Tatfahrzeugen geben kann, wird gebeten, sichbei der Polizei Bad Nenndorf unter Telefon (0 57 23) 94 61 0 zu melden.

Verdächtige Personen: Im Zweifel immer die Polizei einschalten

Die Beamten empfehlen, unbekannten Personen niemals Zutritt zur eigenen Wohnung zu gewähren. Sollten Zweifel an den Absichten der Menschen bestehen, könne jederzeit die Polizei dazugerufen werden. Echte Schornsteinfeger hätten dafür immer Verständnis. lht

Mehr aus Nenndorf

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.