Hohnhorst / Vom Bodybuilding zur Bibel

„Was wirklich stark macht“

Hohnhorst. Hohnhorst. Im Gemeindehaus wird er über seinen Weg zu Gott sprechen. Das Thema: "Was uns wirklich stark macht."

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

 Wie die Martinsgemeinde mitteilt, habe Schmidt schon in der Jugend „stark sein“ wollen und mit dem Training begonnen, das ihm schließlich 1992 Erfolg gebracht habe. Er sei Deutscher Meister im Bodybuilding, Vize-Europameister und Dritter bei den Amateur-Weltmeisterschaften geworden. Doch dann habe ein Teufelskreis aus Ehrgeiz, Doping und Drogen begonnen. Je stärker Schmidt nach außen wirkte, desto schwächer habe er sich gefühlt. In dieser Situation sei Gott in außergewöhnlicher Weise in Schmidts Leben getreten. Inzwischen leite das Ehepaar Schmidt eine Familienwohngruppe als staatlich anerkannte Jugendhilfeeinrichtung. Trotz Krisen habe das Paar erkannt, was wirklich stark mache.

 Schmidt ist am Sonnabend, 21. April, um 9.30 Uhr beim Frauenfrühstück der Gemeinde zu Gast, Anmeldungen sind unter der Telefonnummer (05723) 81135 möglich. Ein Kostenbeitrag von acht Euro wird erbeten. Abends um 19.30 Uhr wird er beim Männerabend berichten. Der Eintritt ist frei. Einen Tag zuvor, 20. April, ab 19 Uhr beschäftigen sich die Jugendlichen der Gemeinde mit dem Lebensweg von Peter Schmidt.

Mehr aus Nenndorf

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen