Pollhagen / Gemeindedirektor

Friedrich Möller ist neuer Pollhäger Bürgermeister

Die beiden neuen starken Männer in der Gemeinde Pollhagen: Der frisch gewählte Bürgermeister Friedrich Möller (links) und der neue Gemeindedirektor Marc Busse.

Die beiden neuen starken Männer in der Gemeinde Pollhagen: Der frisch gewählte Bürgermeister Friedrich Möller (links) und der neue Gemeindedirektor Marc Busse.

Pollhagen (par). Für den scheidenden Gemeindedirektor Walter Hartmann wurde mit Marc Busse hingegen einstimmig Ersatz gefunden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Ich bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen und werde es zurückzahlen“, erklärte ein sichtlich erfreuter Friedrich Möller, als das Ergebnis feststand. In der Folgezeit gab es einige Diskussionen darüber, ob der erste Wahlgang ohne absolute Mehrheit ausreichen würde. Nach einigen Gesprächen wurde ein Konsens gefunden – der Rat gab sich mit einer Wahl zufrieden. Wischhöfer übergab Möller symbolisch die Schlüssel für das Gemeindebüro und gratulierte seinem Nachfolger zu dessen Wahl.

Jürgen Zimmer (SPD) wurde im Anschluss einstimmig zum Stellvertreter des Bürgermeisters gewählt, der zukünftig wiederum von Heinrich Möller-Lindenberg (CDU) vertreten wird.

„Seit Jahrzehnten ist es in Pollhagen üblich, dass der Bürgermeister lediglich repräsentative Aufgaben übernimmt und der Gemeindedirektor sich um die Verwaltungsarbeit kümmert“, sagte der frisch gewählte Möller im Hinblick auf die Neubesetzung des Postens. Walter Hartmann, der sich in den Ruhestand verabschiedet, wird während der nächsten Ratssitzung offiziell verabschiedet. Marc Busse wird den Posten zukünftig besetzen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Alle drei Fraktionen sprachen sich in der Folgezeit gegen die Gründung eines Verwaltungsausschusses aus. Somit seien alle Mitglieder des Rates gleich eingebunden – damit habe man gute Erfahrungen gemacht, hieß es unter anderem aus dem Lager der SPD.

Zusätzlich zu den bereits etablierten Bau- sowie Umwelt- und Landschaftsausschüssen sprach sich der Pollhäger Rat für die Grünung eines Finanz- und Planungsausschusses aus, der für die haushaltsrelevante Planung wichtig sei. Dem neu gegründeten Gremium gehören Björn Rümpler (SPD), Heinrich Möller-Lindenberg (CDU) und Friedrich Möller (WGP) an. Gegriffen hatte sich den Ausschuss die WGP-Fraktion. Im Bauausschuss sitzen Jürgen Zimmer (SPD), Heinrich Möller-Lindenberg (CDU) und Axel Rösemeier-Scheumann (WGP). Gegriffen hatte sich den Ausschuss die SPD-Fraktion. Gerd Wischhöfer (SPD), Ralf Münster (CDU) und Stefan Schneider (WGP) bekleiden die Ämter im Umwelt- und Landschaftsausschuss, den sich die CDU gegriffen hatte.

Mit Ralf Münster (CDU), Axel Rösemeier-Scheumann (WGP), Véronique Berg (WGP) und Verena Beckers (SPD) wurden an dem Abend zudem vier neue Ratsmitglieder begrüßt.

Mehr aus Niedernwöhren

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken