Anwohner alarmiert

Abgeflexte Laterne am Schierbachstadion in Liekwegen birgt Gefahren

Die Laterne ist eine Gefahr.

Die Laterne ist eine Gefahr.

Liekwegen. Eine abgeflexte Laterne unterhalb des Schotterparkplatzes an der Straße Am Schierbach in Liekwegen bereitet einem Anwohner Kopfzerbrechen. Friedrich-Wilhelm Homeier hat den Zustand eigenen Angaben nach bereits am vergangenen Donnerstagabend der Polizei und am Freitag der Gemeinde gemeldet. Passiert sei allerdings nichts.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Sowohl elektrisch als auch mechanisch stelle diese Laterne eine erhebliche Gefahr für Leib und Leben dar. Die obere Kante sei scharf, die Technik hänge heraus, die Leitungen müssten mit einem spannungssicheren Sack geschützt werden.

Anwohner appelliert an Gemeinde Nienstädt

Der Anwohner ist sauer. Die Laterne stehe auf einer Gemeindefläche und müsste dringend gesichert werden, so der Lichttechniker. Das habe ihm auch die Westfalen-Weser-Energie auf seine Nachfrage hin bestätigt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lesen Sie auch:

"Ich bin empört, dass sich noch nichts getan hat, spielen doch in dem besagten Bereich Kinder", empört sich der Nienstädter und appelliert an die Gemeinde: "Bitte nehmen Sie umgehend Ihre Verantwortung wahr und sichern Sie die Gefahrenstelle ab." wel

Mehr aus Nienstädt

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen