Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Verkehr


Ablehnung der B65-Umgehung in Nienstädt: Ziel des Planungsstopps „schon ein dickes Brett“ - aber nicht undenkbar

Florian Ernst (CDU, von links), Hinrich Gottschalk, Oliver Struckmeier (beide WGSN), Alexander Bruns (FDP), Uwe Goth (WGSN) und Petra Ritter (CDU) hoffen, dass sich an der B65 bald etwas tut.

Florian Ernst (CDU, von links), Hinrich Gottschalk, Oliver Struckmeier (beide WGSN), Alexander Bruns (FDP), Uwe Goth (WGSN) und Petra Ritter (CDU) hoffen, dass sich an der B65 bald etwas tut.

Loading...

Mehr aus Nienstädt

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.