Ab dem 24. März

Geflügelhof aus Seggebruch verkauft tausende Eier – der Erlös kommt Kriegsflüchtlingen aus der Ukraine zugute

Heiner Böse (Zweiter von links), Seniorchef vom gleichnamigen Geflügelhof, hat auch Thomas (von rechts) und Philipp Köpper vom Edeka in Niedernwöhren palettenweise Eier geliefert, die Anna-Sophie Möller gerne unter die Leute bringt.

Heiner Böse (Zweiter von links), Seniorchef vom gleichnamigen Geflügelhof, hat auch Thomas (von rechts) und Philipp Köpper vom Edeka in Niedernwöhren palettenweise Eier geliefert, die Anna-Sophie Möller gerne unter die Leute bringt.

Seggebruch/Niedernwöhren. Mehrere Tausend Eier haben Pauline und Johann Böse vom Geflügelhof Böse Brummershop in Seggebruch in den Farben der Ukraine einfärben und in Supermärkte in der Region liefern lassen. Die Aktion soll den Kriegsflüchtlingen zugutekommen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Eier werden als lose Ware in den Supermärkten ausgelegt. Für 40 Cent pro Ei kann dann beim Einkaufen Gutes getan werden. Der komplette Erlös geht an das Stadthäger Kinderhilfswerk International Children Help (ICH) und soll so den Ukrainern helfen.

„Wir spenden unsere kompletten Produktionskosten und die Märkte ihren Gewinn“, erklärt Pauline Böse. Sachspenden gebe es aktuell vielerorts, damit könne der Geflügelhof nicht dienen. Mit der gespendeten Summe könne das Hilfswerk allerdings benötigte Dinge direkt erwerben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zu kaufen gibt es die Eier in Blau und Gelb ab Donnerstag, 24. März, in den Edeka-Märkten in Helpsen, Niedernwöhren, Stadthagen, Bückeburg und Bad Eilsen.

wel

Mehr aus Nienstädt

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen