Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Aktion des Nabu

Pilzernte: Obernkirchen wartet auf Regen

Bettina Wawroksig

Bevor die Pilze in großer Zahl aus dem Boden sprießen und geerntet werden können, müsste es ausgiebig regnen.

Obernkirchen. Denn nach ausgiebigen Regenfällen sprießen die Pilze bekanntlich in größeren Mengen aus der Erde. Ein zunächst für das vergangene Wochenende vorgesehener Termin musste allerdeings aufgegeben werden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Diese Pilze erwarten die Teilnehmer

Die Pilz-Sachverständige Bettina Wawrok hat deshalb die geplante Aktion auf Sonntag, 14. Oktober, und Sonntag, 11. November, angesetzt. Sie will dann mit ihren Teilnehmern vom Jugendzentrum aus in Richtung Krainhäger Sportplatz starten. Von dort aus soll die Sammelaktion im benachbarten Waldgebiet beginnen.

Wawrok geht davon aus, in erster Linie Röhrenpilze zu finden. Dazu gehören unter anderem Maronen, Stein- sowie Birkenpilze. Sie will die Teilnehmer beim Sammeln beraten, damit keine ungenießbaren oder sogar giftigen Pilze im Kochtopf landen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Anmeldungen für die Pilz-Exkursion nimmt Wawrok unter der Rufnummer (05724) 8479 entgegen. Sie ist auch außerhalb dieser Termine bereit, die Unbedenklichkeit von gesammelten Pilzen zu beurteilen. sig

Mehr aus Obernkirchen

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.