Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Vier Jugendliche verunglückt

Auto landet auf Dach

Mit diesem weißen Hyundai verunglückten Sonntag früh vier Personen in Möllenbeck.

MÖLLENBECK. Mit schwerem Rettungsgerät mussten die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehren Möllenbeck und Rinteln den Fahrer aus seinem verunglückten Kleinwagen befreien. Drei Mitfahrer konnten zuvor selbst aus dem Unfallfahrzeug krabbeln. Die vier jungen Erwachsenen kamen aus Rinteln. Gegen vier Uhr stieß ihr Wagen, nach dem Abbiegen von der Lemgoer Straße auf die Landesstraße nach Stemmen, zunächst gegen einen am Fahrbahnrand abgestellten Anhänger. Danach prallte ihr Kleinwagen gegen eine Grundstücksmauer und kam schließlich auf Fahrbahn kopfüber zum Liegen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der 28-jährige Fahrer aus Dortmund erlitt schwere Verletzungen. Ihn mussten Feuerwehrleute mit Rettungsschere und Spreizer aus dem Wagen befreien. Jeweils leichte Verletzungen zogen sich zwei Frauen aus Stadthagen und Obernkirchen sowie ein Rintelner zu. Sie konnten selbst aus dem Auto krabbeln. Für die Dauer der Rettungsarbeiten und die Unfallaufnahme war die Landesstraße vom Klosterdorf nach Stemmen vollgesperrt. tol

Mehr aus Rinteln

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.