Strandbar evakuiert

Handgranate an der Weser gefunden

Vor dem Sandstrand des Beach Clubs haben Kinder den Sprengkörper gefunden. Die Beamten haben den Uferbereich daraufhin mit einem Metalldetektor abgesucht.

Vor dem Sandstrand des Beach Clubs haben Kinder den Sprengkörper gefunden. Die Beamten haben den Uferbereich daraufhin mit einem Metalldetektor abgesucht.

Rinteln. Die Weser schwemmt üblicherweise Muscheln und anderes Treibgut an den Sandstrand des Bodega Beach Clubs in Rinteln. Am Sonnabend landete eine Handgranate, ein osteuropäisches Modell aus Zeiten des Warschauer Paktes, im Wasser vor der Gaststätte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der sonnige September-Nachmittag endete gegen 17.30 Uhr abrupt, als Kinder die Handgranate im Wasser vor dem Sandstrand entdeckten. Sie brachten sie zunächst ihren Eltern, die den Sprengkörper an das Personal weitergaben. Arif Sanal vom Bodega Beach Club rief umgehend die Polizei. Sicherheitshalber wurde der Club evakuiert, und Teile des Weserangers wurden gesperrt.

Sicherheitszone eingerichtet

Die Polizei richtete eine Sicherheitszone von etwa 30 bis 40 Metern rund um die Granate ein. „Es war viel los“, erklärt Sanal, aber die Evakuierung sei reibungslos abgelaufen. „Wahrscheinlich ist es ein Blindgänger, aber sicher ist sicher“, sagte Sanal und betonte, dass die Sicherheit der Gäste vorgehe. Die Beamten, die zunächst eintrafen, fotografierten die Handgranate.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Am Abend traf der Kampfmittelräumdienst aus Hannover ein. Die Kampfmittelbeseitiger identifizieren die Granate als echt. Sie habe noch einen Sicherungsstift – zeige aber Korrosionsspuren. Die Handgranate stammt aus dem Warschauer Pakt. Wie sie letztlich nach Rinteln gelangt ist, ist unklar.

Die Kampfmittelbeseitiger nahmen die Handgranate zur späteren Vernichtung mit nach Hannover. Zur Sicherheit suchten die Beamten den Uferbereich mit einem Metalldetektor ab. Sie fanden aber nichts weiter. tol

Mehr aus Rinteln

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen