Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Neuer Posten in Apelern

Georg Hudalla ist neuer Gemeindedirektor

Georg Hudalla ist neuer Gemeindedirektor von Apelern.

Apelern. Zu Janisch' Stellvertreter kürte der Rat Baufachbereichsleiter Markus Jacobs, der das Amt von Reinhard Peter übernimmt. Janisch selbst war krank und deshalb nicht zur Sitzung gekommen. Auch Peter fehlte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Dank an Janisch und Jacobs

Karl-Heinz Thum (SPD) betonte, Janisch sei aus eigenen Stücken zurückgetreten. Ihm gebühre der Dank für seine jahrelange Tätigkeit. "Er hat sich immer für uns eingesetzt", sagte Thum. Janisch sei in Apelern aufgewachsen und habe die Strukturen in der Gemeinde gekannt. "Der eine oder andere wird es bedauern, dass er nicht mehr dabei ist", sagte Thum. Seine persönliche Entscheidung müsse aber akzeptiert werden.

Auch Peter hatte seinen Rückzug aus persönlichen Gründen erklärt. Ihm dankte Thum ebenfalls für gute Arbeit. Hudalla versprach, Thums Grüße im Rathaus auszurichten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Etwas anders fiel die Rede der Fraktionssprecherin von WGA/Grüne, Daniela Kastning, aus. "Trotz aller Differenzen" bedankte sie sich im Namen ihrer Gruppe bei Janisch für dessen Wirken. Peter bescheinigte Kastning darüber hinaus einen freundliche und hilfsbereite Art. Sie freue sich nun auf eine gedeihliche fraktionsübergreifende Zusammenarbeit, die vom Rat als Ziel formuliert worden sei. Mit den Bürgern solle ferner eine bessere Kommunikation angestrebt werden. Die CDU-Fraktion äußerte sich nicht zu den Ämterwechseln.

Jordan verlässt den Rat

Hudalla bedankte sich für das einstimmige Votum. Er sei zwar kein "Apelerner Jung" und werde es auch nicht werden. Wichtig sei ihm jedoch ein Vertrauensverhältnis zu Bürgermeister Andreas Kölle und zum Rat im Allgemeinen. Jacobs und Hudalla sind jeweils bis 2021 gewählt.

Noch eine weitere Personalie wurde beschlossen. Ralf Jordan (CDU) hat den Gemeinderat verlassen. Sein Mandat übernimmt als Nachrücker Thorsten Nörenberg. Jordan war seit 2016 zu kaum einer öffentlichen Gremiensitzung erschienen. "Ich glaube, wir alle bedauern sehr, dass Herr Jordan den Rat verlässt", sagte CDU-Sprecher Börries von Hammerstein. Er sei ein kompetentes und stets ansprechbares Mitglied gewesen. Nörenberg werde die Lücke aber schließen können. Seine Eignung habe der Neue mit seiner Tätigkeit als Vorsitzender des TuS Apelern schon im Vorfeld bewiesen. Kölle verpflichtete Nörenberg per Handschlag: "Wir haben schon auf Vereinsebene gut zusammengearbeitet." gus

Mehr aus Rodenberg

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.