Hagenburg/Steinhude / Wirtschaft

Aal-Goslar weitet Produktion nach Hagenburg aus

Andreas Lange will demnächst auch in Hagenburg Fische räuchern und verkaufen.

Andreas Lange will demnächst auch in Hagenburg Fische räuchern und verkaufen.

Hagenburg/Steinhude (jpw). "Es ist halt alles ein wenig beengt hier", sagt Andreas Lange zur Begründung beim Gespräch in den Firmenräumen an der Großenheidorner Straße. Er ist Spross der Geschäftsführerin des traditionsreichen Aal- und Feinfischräuchereibetriebes Goslar in Steinhude.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Fehlende Erweiterungsmöglichkeiten sind der Grund dafür, warum Lange im November des vergangenen Jahres die ehemaligen Produktions- und Verkaufsräume der Firma Fritz Knack Feinkost GmbH „Am Roten Stein“ in Hagenburg gekauft hat. Als deutliches Plus verbucht er auch die Parkmöglichkeiten auf dem Firmengelände.

„Offiziell geworden ist es erst im Januar“, meint Lange und zeigt sich angetan, wie gut er am neuen Standort, zum Beispiel beim Veterinäramt des Landkreises oder auch bei der Gemeinde Hagenburg aufgenommen und beraten worden sei.

Lange hat vor, am neuen Standort ein Einzelunternehmen für Lebensmittelverarbeitung und –service zu gründen und Räucheraal und –fisch herzustellen, aber auch marinierte Ware zu verkaufen.
Ihn reizt die rund 800 Quadratmeter große Halle, die er "Stück für Stück" in Betrieb nehmen will. Für ihn ist es eine Erweiterung, während am Standort Steinhude "alles beim Alten" bleibt.

Mehr aus Sachsenhagen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken