Inselvogt der Insel Wilhelmstein

Auf die Nase gefallen

„Kriegsbemalung“ nennt Inselvogt Michael Zobel den Gips auf seiner Nase.

„Kriegsbemalung“ nennt Inselvogt Michael Zobel den Gips auf seiner Nase.

WILHELMSTEIN. Auf dem Eiland im Steinhuder Meer trifft man Zobel im Moment nicht, von dort ist er am 21. April am späten Nachmittag mit dem Rettungshubschrauber Christoph 4 in die Medizinische Hochschule Hannover eingeliefert worden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

An diesem Nachmittag war auf der Insel eigentlich alles vorbereitet. Der Lastkahn der Fürstlichen Hofkammer, der „Graue Esel“, ist von einem Metallbauer über Winter um 1,40 Meter verlängert und mit einem Gestänge für eine Überdachung versehen worden. Auch eine neue Steuerung hat die Hofkammer in Auftrag gegeben. „Das Boot ist sonst nicht mehr so einfach zu lenken“, so Zobel. Der neue Motor hing schon am Lastkahn. Der Inselvogt war dabei, diesen Außenborder zu verkabeln, als er im Nachbarboot ausrutschte und mit dem Gesicht auf eine Stahlstange des „Grauen Esels“ knallte.

Mit dem Rettungshubschrauer zurück ans Land

Wenig später konnte Zobel sich blutüberströmt, aber bei Besinnung aus dem Boot erheben und selbst mit dem Handy die „112“ anwählen. „Das mache ich ein- bis zweimal im Jahr ohnehin für verunglückte Besucher“ - nun war er selbst an der Reihe. Den Arzt, der zur medizinischen Versorgung mit dem Boot übersetzen sollte, bekam Zobel nicht, sondern einen Rückruf, dass ihm der Rettungshubschrauber Christoph 4 geschickt würde. „Ich konnte noch im Schockzustand einige Anordnungen an die Mitarbeiter geben“, um medizinisch erstversorgt auf die Trage gelegt und nach Hannover in die MHH geflogen zu werden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das gebrochene Nasenbein richteten die Mediziner wieder, Zobel bekam eine Vollnarkose. Röhrchen halten jetzt die Nasenscheidewand samt Nase gerade. Bald wird alles entfernt, dann muss er nur noch zum Schlafen eine Maske tragen. Zobel will so schnell wie möglich zurück zu seiner Arbeit auf die Insel. jpw

Mehr aus Sachsenhagen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken