Leader-Projekte

Schwerpunkt liegt in der Seeprovinz

Die Brücke über den Hagenburger Kanal soll erneuert werden.

Die Brücke über den Hagenburger Kanal soll erneuert werden.

Landkreis. Der Schwerpunkt liegt in der Seeprovinz:

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
  • Mit 84 000 Euro aus "Leader"-Mitteln gefördert wird die Wildtier- und Artenschutzstation e.V. in Sachsenhagen für die Errichtung eines Schulungsraumes. Wie der Leiter der Station, Florian Brandes, in der Sitzung erläuterte, ist das Betreiben von Umweltpädagogik "eine Herzensangelegenheit" des Vereins. Gerade für die kalte Jahreszeit fehle es aber an einer dafür geeigneten Räumlichkeit etwa für Schulklassen oder Kindergartengruppen. Daher solle in einer alten Werkstatthalle auf dem Gelände der Station "eine Art Klassenraum" eingerichtet werden, führte Brandes aus.
  • Der Flecken Hagenburg erhält "Leader"-Mittel in Höhe von 25.000 Euro für die Wiederherstellung des Moorgartens. Dieser sei 1995 angelegt worden "und etwas in die Jahre gekommen", wie Ingo Harmening von der Gemeindeverwaltung berichtete. Die Anlage hat das Ziel, Besuchern einen Querschnitt durch moortypische Biotope zu vermitteln. Im Rahmen der Wiederherstellung des Moorgartens sollen unter anderem Hochmoorbeete angelegt, Infotafeln aufgestellt und Wege erneuert werden.
  • Für eine barrierefreundlichere Erneuerung der Holzbrücke über den Hagenburger Kanal bewilligte die Lokale Aktionsgruppe 20.000 Euro. Die mit jährlich 600.000 Nutzern stark frequentierte Brücke ist nicht barrierefrei. Dies soll durch eine Verminderung des Steigungsgrades der Zufahrten von bisher 19 auf künftig elf Prozent, soweit die örtlichen Gegebenheiten das zulassen, zumindest barrierefreundlicher gestaltet werden. Barrierefrei wären sechs Prozent Steigung. Matthias Gläser, der als Vertreter des Kreisbehindertenbeirats in der Lokalen Arbeitsgruppe sitzt, bekundete, "nur mit Zähneknirschen" zustimmen zu können. Ohne Barrierefreiheit erreichen zu können, werde durch die Erneuerung aber immerhin eine Verbesserung erzielt.
  • Eine Förderung in Höhe von 33.500 Euro erhält der Verein Schaumburger Land Tourismusmarketing für eine Optimierung seiner touristischen Marketingwerkzeuge. Nach Darstellung von Geschäftsführer Olaf Boegner soll die Homepage modernisiert, neues Fotomaterial hergestellt und spezielle Broschüren produziert werden.

Wie Simone Peters vom "Leader"-Regionalmanagement in Hannover vorrechnete, sind für die laufende Förderperiode 2014 – 2020 bereits 1,4 Millionen Euro an Fördermitteln vergeben. Insgesamt stehen für die "Leader"-Region Schaumburger Land im genannten Zeitraum 2,4 Millionen Euro zur Verfügung. Landrat Jörg Farr ermunterte die Mitglieder der Lokalen Arbeitsgruppe, "darüber nachzudenken, wo es in ihrem Bereich noch geeignete Projekte für einen Förderantrag gibt". ssr

Mehr aus Landkreis Schaumburg

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken