Stadthagen / Bauarbeiten

Anwohner haben „gut mitgezogen“

Stadthagen. Vier Wochen schneller als geplant seien die Bauarbeiten beendet worden, freute sich gestern Bernd Lohaus, Mitgeschäftsführer des Planungsbüros Kirchner, während der Straßenfreigabe. Grund für den frühen Fertigstellungstermin sei nicht nur die zügige Arbeit der Obernkirchner Tiefbaufirma Wenig gewesen. Die Anwohner hätten "gut mitgezogen", lobte Lohaus.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Anlieger an der relativ schmalen Straße hätten durchaus Einschränkungen in Kauf nehmen müssen, ergänzte Bürgermeister Bernd Hellmann. Zeitweise konnten Anwohner ihr Grundstück nicht befahren. Für diese Zeit hatte die Stadt den betroffenen Bürgern kostenlos Parktickets für öffentliche Parkplätze zur Verfügung gestellt.

An der 250 Meter langen Angerstraße waren die Bürgersteige vor der Sanierung seit Jahren abgängig und Parkflächen nicht erkennbar ausgewiesen gewesen. Zu Gunsten breiterer Bürgersteige an beiden Fahrbahnseiten ist die bituminös befestigte Fahrbahn nun um rund 1,50 Meter verschmälert worden.
Die Angerstraße wurde als Tempo-30-Zone ausgebaut. 24 Parkflächen setzen sich jetzt grau von den ansonsten rot gepflasterten und mit Rundborden versehenen Bürgersteigen ab. Weiterhin wurden die Straßenbeleuchtung erneuert und ein neuer Regenwasserkanal verlegt. Der vorherige Mischwasserkanal führt jetzt Schmutzwasser. Hierfür mussten neue Regenwasserhausanschlüsse gelegt werden. Die Gesamtkosten des Straßenausbaus belaufen sich auf 270 000 Euro. sk

Mehr aus Stadthagen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken