Faurecia Automotive GmbH

Ausgezeichnetes aus Stadthagen

Für sein Know-how in puncto Technologie und Design – hier das innovative Sitzsystem Active WellnessTM 2.0 – wurde der in Stadthagen ansässige Faurecia-Geschäftsbereich Seating jüngst mit zwei Design-Awards ausgezeichnet.

Für sein Know-how in puncto Technologie und Design – hier das innovative Sitzsystem Active WellnessTM 2.0 – wurde der in Stadthagen ansässige Faurecia-Geschäftsbereich Seating jüngst mit zwei Design-Awards ausgezeichnet.

Stadthagen. Der Zulieferer konzentriert sich an seinen weltweit 330 Standorten – darunter 30 Forschungs- und Entwicklungszentren – auf die globale Konzeption, Entwicklung, Produktion sowie Just-in-time-Lieferung zukunftsweisender Technologien. Zu den Kunden gehören unter anderem Audi, BMW, Ford, Renault-Nissan, Peugeot, Porsche und Volkswagen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

In Stadthagen ist die Deutschlandzentrale der Faurecia-Gruppe sowie des Geschäftsbereichs Seating angesiedelt. Am Standort sind rund 1000 Mitarbeiter beschäftigt – davon mehr als 50 Auszubildende und duale Studenten.

Außerdem unterhält Faurecia in Stadthagen ein Forschungs- und Entwicklungszentrum. Dort entwickelt das Unternehmen hochmoderne Technologien für leistungsstarke Autositze. Dabei setzt der Zulieferer auf Leichtbaulösungen, fortschrittliche Komfortsysteme sowie integrierte Sicherheit.

Jüngstes Ergebnis der Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten in der Schaumburger Kreisstadt ist das innovative Sitzsystem Active WellnessTM 2.0. Über Sensoren sammelt und analysiert dieser Autositz biometrische Daten des Fahrers und liefert so präzise Informationen über den Zustand des Passagiers.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Außerdem speichert er dessen Vorlieben. So kann er je nach körperlicher Verfassung, Tageszeit und Fahrbedingungen einschätzen, ob der Fahrer im halb-autonomen oder autonomen Fahrmodus komfortabel reist und mit entsprechenden Maßnahmen einer möglicherweise auftretenden Reisekrankheit, Stress, Unbehagen oder Müdigkeit entgegenwirken.

Dazu gehören die Anpassung der Sitzposition, eine Massagefunktion mit fünf Programmen, die Belüftung des Sitzes sowie eine Änderung der Umgebungsbeleuchtung und der Klangkulisse. „Active WellnessTM 2.0 ist ein zukunftsweisendes Beispiel dafür, wie das Cockpit der Zukunft durch die Beobachtung der Insassen und mittels Datenmanagement immer mehr vorausschauende Funktionen erhalten wird und sich so den Bedürfnissen der Passagiere optimal anpassen kann“, betont Faurecia in einer Pressemitteilung.

Kontakt: Faurecia Automotive GmbH, Nordsehler Straße 38, 31655 Stadthagen, Telefon (05721) 7020. r, hb

Mehr aus Stadthagen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken