Stadthagen / Denkmal

Ein Platz zu Ehren von Karl Bredemeier

Stadtbrandmeister Rolf Bruns (von links), neben Karl-Wilhelm Bredemeier und Ortsbrandmeister Rainer Pflugradt auf dem Karl Bredemeier Platz. 

Stadtbrandmeister Rolf Bruns (von links), neben Karl-Wilhelm Bredemeier und Ortsbrandmeister Rainer Pflugradt auf dem Karl Bredemeier Platz. 

Stadthagen (tbh). Dem Verstorbenen habe die Feuerwehr, für die er sich mit Hingabe eingesetzt habe, sehr am Herzen gelegen, stellte Ortsbrandmeister Rainer Pflugradt in seiner Begrüßungsrede heraus.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Mit dem Platz soll dem ehemaligen Ortsbrandmeister ein Denkmal gesetzt werden. Deswegen wurde hinter dem Feuerwehrhaus an der Enzer Straße ein Grillplatz mit Pavillon eingerichtet, den die Feuerwehrmänner für gemütliche Treffen im Freien nutzen können. Ein Straßenschild verweist auf den Namensgeber des Ehrenplatzes.

Bredemeiers Sohn Karl-Wilhelm Bredemeier war als Ehrengast zu diesem besonderen Anlass eingeladen. „So wird er nicht so schnell vergessen“, sagte dieser zu der Würdigung seines verstorbenen Vaters.

Auch Weggefährten Bredemeiers, wie Adolf Tatje, der ehemalige Ortsbrandmeister und „Zeitzeuge“, wie er auch genannt wurde, waren anwesend. Er gab einige humorvolle und interessante Anekdoten aus seiner Zeit mit Bredemeier zum Besten. „Witze machen konnte er nicht“, so Tatje, der mit dem Verstorbenen, wie er verriet, eine der besten Feuerwehrfeten seines Lebens gefeiert habe.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Mehr aus Stadthagen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken