Verkehrsunfallflucht

Mann rettet sich durch Sturz vor Zusammenstoß mit Auto in Probsthagen - Fahrer flüchtet

Der 68-jährige Stadthäger ist geistesgegenwärtig zurückgewichen, um einen möglichen Zusammenstoß zu verhindern.

Der 68-jährige Stadthäger ist geistesgegenwärtig zurückgewichen, um einen möglichen Zusammenstoß zu verhindern.

Probsthagen. Ein 68-jährige Stadthäger und seine Begleitung sind am Freitagnachmittag in Probsthagen fast angefahren worden, dabei stürzte der Mann aus Stadthagen und verletzte sich leicht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Wie der Stadthäger der Polizei schilderte, war er am Freitag um 16.45 Uhr im Stadthäger Ortsteil Probsthagen auf dem Gehweg an der Lüdersfelder Straße unterwegs.

Fahrer rast um die Kurve und fährt beinahe Passanten an

Dabei wurde er durch quietschende Reifen auf den späteren Unfallverursacher aufmerksam. Dieser ist mit seinem weißen oder grauen Audi TT von der L445 in die Lüdersfelder Straße eingebogen. Aufgrund der überhöhten Geschwindigkeit sei der Wagen dann laut Zeugenaussagen außer Kontrolle geraten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zum Weiterlesen:

Der 68-jährige Stadthäger sei geistesgegenwärtig zurückgewichen, um einen möglichen Zusammenstoß zu verhindern. Dabei ist er gestürzt, wobei er sich leichte Verletzungen zugezogen hatte. Zu einer Kollision mit dem Pkw ist es nicht gekommen. Der Unfallverursacher flüchtete allerdings von der Unfallstelle.

Hinweise zu dem flüchtigen Unfallverursacher nimmt die Polizei Stadthagen telefonisch unter (0 57 21) 4 00 40 entgegen.

Mehr aus Stadthagen

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen