Themenabend „#unserWasser“

ARD-Ökodrama „Bis zum letzten Tropfen“: Wenn das Wasser knapp wird

„Bis zum letzten Tropfen": Amira König (Neda Rahmanian) leitet das örtliche Wasserwerk und erklärt Bürgermeister Martin Sommer (Sebastian Bezzel) und Julia Roland vom Umweltministerium (Karoline Schuch), dass genügend Grundwasser für den Deal mit dem PureAqua-Konzern vorhanden ist.

„Bis zum letzten Tropfen": Amira König (Neda Rahmanian) leitet das örtliche Wasserwerk und erklärt Bürgermeister Martin Sommer (Sebastian Bezzel) und Julia Roland vom Umweltministerium (Karoline Schuch), dass genügend Grundwasser für den Deal mit dem PureAqua-Konzern vorhanden ist.

Alle Welt redet derzeit über Öl und Gas – doch dieser Fernsehfilm rückt eine andere kostbare Ressource in den Mittelpunkt: Trinkwasser. Sebastian Bezzel („Dampfnudelblues“) spielt in „Bis zum letzten Tropfen“ (Mittwoch, 16. März, um 20.15 Uhr in der ARD) Martin Sommer, den Bürgermeister eines finanziell klammen Städtchens, der die Entnahmerechte für das Tiefengrundwasser an einen multinationalen Getränkekonzern verkauft – mit dramatischen Folgen. Das Ökodrama ist das fiktionale Highlight des ARD-Events „#unserWasser“, das die Gefährdung der Trinkwasserversorgung in Zeiten des Klimawandels beleuchtet.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der verwitwete Dorfchef Martin Sommer lebt mit seiner Tochter Ava (Hannah Schiller), einem von Greta Thunberg inspirierten Teenager, im lieblichen Taubertal. Die Gegend ist schön, aber strukturschwach, und als das Rathaus saniert werden muss, weiß der gutmütige Provinzpolitiker nicht, woher das Geld kommen soll. Da erscheint ihm das Angebot der Firma Pure Aqua, für die Entnahmerechte am Grundwasser viel Geld zu bezahlen und überdies Arbeitsplätze zu schaffen, verlockend.

„Bis zum letzten Tropfen“ ist ein Themenfilm mit aufklärerischer Absicht. Er basiert auf Recherchen von Daniel Harrich, der sich mit Filmen wie „Meister des Todes“ über deutsche Waffenexporte einen Ruf als Vater des investigativen Spielfilms in Deutschland machte. Sein Film ist prominent besetzt: Ulrich Tukur verkörpert den Deutschland-Chef der Getränkefirma. Für diesen jovialen Schurken könnte man sich keine bessere Besetzung vorstellen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Bis zum letzten Tropfen“, ARD, mit Sebastian Bezzel, Ulrich Tukur, Hannah Schiller, Michael Roll, 16. März 2021, 20.15 Uhr

Mehr aus Medien

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen