Absage wegen ihres Alters?

Maren Gilzer nicht beim „Glücksrad“-Comeback dabei: „Das enttäuscht mich sehr“

Maren Gilzer 1993 an der „Glücksrad“-Ratewand.

Maren Gilzer 1993 an der „Glücksrad“-Ratewand.

Im deutschen Fernsehen feiern beliebte Spieleshows vergangener Jahrzehnte gerade ein Revival, darunter etwa „Wetten, dass..?“, „Geh aufs Ganze!“ und „Der Preis ist heiß“. In dieser Woche wurde bekannt, dass auch „Das Glücksrad“ ein Comeback feiert, RTL II arbeitet derzeit an der Neuauflage. Nicht dabei sein wird allerdings die legendäre Buchstabenfee Maren Gilzer (62), die von 1988 bis 1998 Teil der Kultshow war, damals noch bei Sat.1. Stattdessen wird Sonya Kraus (49) als Assistentin von Moderator Thomas Hermanns fungieren. Für Gilzer schwer nachvollziehbar.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Dass wir, das alte Team, jetzt bei dem Comeback der Show nicht mehr dabei sind, enttäuscht mich sehr. Ich denke, das hat auch etwas mit meinem Alter zu tun“, sagte Gilzer der „Bild“-Zeitung. Denn die Macher des „Glücksrad“ hätten sie ursprünglich auch für die Neuauflage angefragt. „Zwei Wochen später haben sie mir wieder abgesagt“, so Gilzer.

„Zu jeder zeitgemäßen Neuauflage gehören auch Veränderungen“

Als Buchstabenfee wird stattdessen Sonya Kraus zu sehen sein, die in selber Funktion bereits von 1998 bis 2002 beim „Glücksrad“ war. „Ich wünsche ihr alles Gute, aber man muss ja mal ehrlich sagen: Als Sonya damals meine Nachfolgerin wurde, lief die Sendung schon bei Kabel Eins und hatte schon lange nicht mehr die guten Einschaltquoten, die Frederic, Peter und ich bei Sat.1 hatten. Ich bin gespannt, wie die Fans darauf reagieren“, so Gilzer.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ein Sendersprecher von RTL II sagte gegenüber der „Bild“-Zeitung: „Wir werden natürlich ein bisschen wie 1988 aussehen, aber eben nicht völlig. Zu jeder zeitgemäßen Neuauflage gehören auch Veränderungen. Wir waren von Beginn an auf der Suche nach einem Moderationsduo für die Show und Sonya Kraus und Thomas Hermanns haben uns – einzeln und als Team – rundum überzeugt. Darum ist die Wahl auf die beiden gefallen.“

„Das Glücksrad“ wurde in Deutschland erstmals 1988 bei Sat.1 gezeigt - damals führte das Trio Peter Bond, Frederic Meisner und Maren Gilzer durch die Sendung. Sat.1 strahlte die Show die längste Zeit aus, danach war sie noch bei Kabel Eins, 9Live und zuletzt als Neuauflage bei RTLplus zu sehen.

RND/seb

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue RND-App für Android und iOS herunter

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Spiele entdecken