Peinliche Panne für die „New York Times“

Ausschnitt aus der „New York Times“.

Ausschnitt aus der „New York Times“.

New York. Peinliche Panne für die „New York Times“: Die renommierte Zeitung berichtete mit einem Aufmacherfoto über die gescheiterten Jamaika-Verhandlungen. Die Bildunterschrift verweist auf Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Tatsächlich ist Merkel aber mit Stephan Steinlein zu sehen. Der ehemalige Staatssekretär im Auswärtigen Amt ist seit März 2017 Chef des Bundespräsidialamtes. Karl Doemens, Büro-Chef der Berliner Zeitung in Washington, kommentierte den Fauxpas bei Twitter hämisch: „Wrong President. Any questions on German-American relations?” (Falscher Präsident. Deutsch-amerikanische Beziehungen, noch Fragen?)

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von May/RND

Mehr aus Medien

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken