„Schlag den Star“-Kandidat hat Corona: Steven Gätjen springt für Frederick Lau ein

Der Moderator Steven Gätjen.

Der Moderator Steven Gätjen.

Eigentlich sollte Schauspieler Frederick Lau am Samstagabend bei der Pro-Sieben-Show „Schlag den Star“ gegen Fußballprofi Max Kruse antreten, doch wegen einer Corona-Infektion musste der kurzfristig absagen. Quasi in letzter Minute verpflichtete der Sender deshalb einen Ersatzkandidaten: Steven Gätjen (49).

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Wir haben jemand gefunden, der ist wirklich ebenbürtig“, kündigte Moderator Elton zu Beginn der Show an. Und tatsächlich kennt sich Gätjen bei „Schlag den Star“ bestens aus, schließlich moderierte er die Vorgängersendung „Schlag den Raab“ selbst jahrelang.

Die Vorbereitung auf die Sendung war allerdings alles andere als ideal: Er habe am Vorabend noch mit Freunden Geburtstag nachgefeiert, verriet Gätjen. Er sei aber „selbstverständlich fit – nicht“, scherzte der 49-Jährige, der zugab, dass die Rolle als Kandidat „ungewohnt“ für ihn sei. Auch vor seinem Gegner habe er Respekt: „Max ist ein super Fußballer“, und beim Pokern habe er schon mal gegen ihn verloren. „Ich freue mich.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Bei Twitter stieß die Neubesetzung auf viel Zustimmung.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Frederick Lau war erst am Freitag positiv getestet worden, der Schauspieler teilte das positive Ergebnis in einer Instagram-Story und schrieb: „Ohne Worte“. Die gute Nachricht: Lau soll jetzt in der nächsten Sendung antreten.

RND/seb

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen