Schräger und bunter: Zweite Staffel von „Festspiele der Realitystars“ kommt im Februar

Olivia Jones wird die Show gemeinsam mit Jochen Schropp moderieren.

Olivia Jones wird die Show gemeinsam mit Jochen Schropp moderieren.

Wer wird die „hellste Kerze auf der Torte“ im Jahr 2021? Das wird sich im Februar bei „Festspiele der Realitystars“ auf Sat.1 herausstellen. Der TV-Sender strahlt ab 12. Februar die zweite Staffel der Show aus.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Claudia Obert und Giulia Siegel

Es soll diesmal nicht zwei, sondern drei Folgen geben, wie „DWDL“ berichtet. Diese werden laut Sat.1 „noch schräger und noch bunter“. Unter den Kandidatinnen und Kandidaten sind unter anderem Georgina Fleur, Emmy Russ, Giulia Siegel, Kader Loth, Prinz Marcus von Anhalt und Realitysternchen Claudia Obert.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Jochen Schropp und Olivia Jones werden die Sendung wieder moderieren. Im „Kampf der Realitystars“ treten zahlreiche Promis gegeneinander an: Sie müssen Fragen aus unterschiedlichen Themenbereichen beantworten und ihre Sportlichkeit unter Beweis stellen.

Das Stream-Team

Was läuft bei den Streamingdiensten? Was lohnt sich wirklich? Die besten Serien- und Filmtipps für Netflix & Co. gibt‘s jetzt im RND-Newsletter „Stream-Team“ – jeden Monat neu.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Der Gewinner oder die Gewinnerin bekommt am Ende die Auszeichnung: „Die hellste Kerze auf der Torte“. In der letzten Staffel gewann „Currywurstmann“ Chris Töpperwien.

RND/am

Mehr aus Medien

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen