Twitterer machen Lindner zum Thermomix-Verkäufer

Ein aktueller Tweet: „Der Thermomix kocht, bäckt, mixt. Wozu sollte der auch nicht Politik können?“

Ein aktueller Tweet: „Der Thermomix kocht, bäckt, mixt. Wozu sollte der auch nicht Politik können?“

Hannover. Über die Hochglanz-Wahlkampfplakate der FDP ist schon viel gesagt worden. Die einen meinen, es handele sich um Hemdenwerbung, die anderen verlachen Christian Lindner – der als einziges Motiv die Kampagne ziert – als Popstarpolitiker.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ohne Zweifel ist Lindner bei der Bundestagswahl 2017 das einzige Zugpferd der bundesweiten Kampagne seiner Partei – und bietet als solches auch eine gewisse Angriffsfläche. Der neueste Witz auf Lindners Kosten geht derzeit durch den Kurznachrichtendienst Twitter: Dabei wird der Spitzenpolitiker kurzerhand zum Verkäufer des Küchengeräts Thermomix.

Wie immer begann der Spott mit der fixen Idee eines Nutzers, der sich am vergangenen Sonntag die „Anne Will“-Sendung mit Lindner ansah. Anscheinend erkannte @Wankelmut in dem Politiker den Prototyp des Vertreters. Zu dieser Zeit noch nicht absehbar: Mit seinem Tweet setzte er eine Welle von Witzvariationen in Gang, die derzeit im Minutentakt auf Twitter verbreitet werden.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von RND/aks

Mehr aus Medien

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken